Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Clubmeisterschaften 2019
#1
In 6 Wochen ist es schon wieder so weit, in den meisten Clubs stehen die Clubmeisterschaften an. Ich muss mich bis dahin entscheiden, starte ich in der offenen Herrenklasse oder wie die letzte Jahre bei den AK50 oder lass ich das ganz sein. Da bin ich mir noch unsicher, wie sieht es bei euch aus, startet ihr dieses Jahr?
LG
Hans
Antworten
#2
Ich bin das letzte Jahr das erste Mal gestartet. War dann auch gleich mein erstes Zählspiel. Ich werde dieses jahr sicher wieder dabei sein.
Antworten
#3
Morgen geht's los, wir starten mit einer Player's Night.
LG
Hans
Antworten
#4
(30.08.2019, 12:39)Szymmi schrieb: Morgen geht's los, wir starten mit einer Player's Night.

So ein exklusives Program haben wir leider nicht. Dafür konnte ich heute meine beste Runde ever spielen. 27 Brutto und 46 Netto!
Ich kann's! Wink
Antworten
[-] The following 1 user Likes tgemmer's post:
Szymmi
#5
(31.08.2019, 13:51)tgemmer schrieb:
(30.08.2019, 12:39)Szymmi schrieb: Morgen geht's los, wir starten mit einer Player's Night.

So ein exklusives Program haben wir leider nicht. Dafür konnte ich heute meine beste Runde ever spielen. 27 Brutto und 46 Netto!
Ich kann's! Wink
Glückwunsch! Ich kam heute nicht ins Spiel. Die erste Runde so schlecht wie seit Jahren nicht mehr, die zweiten 18 Loch gepuffert.
LG
Hans
Antworten
#6
Nach einer super Runde gestern war heute alles wieder "normal". Die ersten neun fingen richtig schlecht an. Den ersten Abschlag links ins Rough, dann einen über's Grün hinaus. Dann rechts ins Wasser, dann nochmal rechts ins Wasser, dann wieder ziemlich weit links, zwar fast noch Fairway, aber da ein leichtes Dogleg nach rechts dennoch ungünstig, dann nochmal rechts in die Büsche. Die nächsten ( bahnen waren dann mit 6 Pars und 2 Bogeys wieder gut. So konnte ich den zweiten Tag mit 34 Nettopunkten retten und meines neues HCP immerhin gleich bestätigen.

Und trotz Zählspiel war ein Triple-Bogey das schlechteste Ergebnis auf einer Bahn. Andere mußten sich eine 11 oder 12 notieren lassen. Heute hat ein Mitspieler dreimal den Ball mit einem leichten Hook in den Wald geschlagen, bevor er doch mal mit einem Eisen den vierten Ball ins Spiel brachte. Wink

Und da unsere Gastro zur Zeit wirklich top ist, gab es noch ein gutes Abendessen!
Antworten
#7
Tja, meine Finalrunde war am dritten Loch schon gegessen, eine 10 an einem PAR4... Der Rest war auch nicht berauschend, ich konnte nur mit der Platzierung zufrieden sein. Kein Spieler mit höherem Handicap hat sich vor mir platziert, insofern ein erwartungsgerechtes Abschneiden, obwohl ich aufgrund der letzten Runden auf deutlich weniger Schläge gehofft hatte.
LG
Hans
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste