Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Brunstorf Masters 2019
#1
Nach dem ich letztes Jahr aufgrund einer Terminkollision aussetzen musste, habe ich dieses Jahr bei den Masters gemeldet. Das Turnier ist beliebter denn je, alle Startplätze waren im April schon vergeben. Blöd ist nur, das nicht alle Spieler heute angetreten sind, so auch unser Flightpartner und wir durften im 2er Flight hinterher zuckeln. Der Platz wurde inzwischen deutlich entschärft, das Rating ist leicht gefallen, mein Score leider nicht. Wieder mal knapp am Puffer vorbei, die gehäuften Triple-Bogeys machen den Score kaputt. Schade, das der Putter heute nicht heiß lief, die Grüns waren die schnellsten, die ich dieses Jahr spielen durfte, an den Annäherungen muss ich noch arbeiten.

Eine hübsche Idee ist das spezielle, personalisierte Bag-Tag aus Metall.
LG
Hans
Antworten
#2
Das geht über vier Tage, richtig?
Nachdem ich im Frühjahr in Griechenland es ohne Probleme geschafft hatte, 6 Tage jeden Tag 18 Loch zu spielen, wollte ich mich auch mal für so ein Turnier anmelden. In Bayern hatte ich aber nur ein Turnier im GC Geiselwind gefunden, leider passte der Termin nicht.

Gruß,

-thomas
Antworten
#3
@tgemmer,
Thomas, schau mal auf den Turnierkalender in Bad Griesbach, die haben auch so "Monsterturniere" Wink!

LG,
Wolfgang
Lieber ein schöner Tag auf dem Golfplatz - als ein schlechter Tag im Büro
[Bild: 0684761001456433828.png]
Antworten
#4
Ja, das ist ein vier Tagesturnier. Inzwischen gibt es sogar live-scoring und man kann seine Startzeit für morgen abschätzen, wenn man denn nicht warten will, bis die letzten Teilnehmer die Runde beendet haben Wink
Deutlich anstrengender scheint mir die 54Loch-Runde in Verden zu sein. 3 x 18 Loch an einem Tag, schade, dass das Turnier mit Brunstorf kollidiert.
LG
Hans
Antworten
[-] The following 1 user Likes Szymmi's post:
Toddy
#5
So, das Turnier ist nun auch schon wieder Geschichte. Gestern hatten wir ein starkes Gewitter, das den Platz geflutet hatte. Die Helfer mussten mehrere Grüns mit großen Abziehern von dem erneuten Spielbeginn vom Wasser befreien. Wer sich noch an die WM1974 Deutschland gegen Polen erinnert, es war ganz ähnlich.
Am letzten Tag fing ein HCP 1.0-Spieler den Führenden noch ab, Dank einer Runde von 5 unter PAR. Ich bin eigentlich ganz zufrieden, Platz 39, der höchste Einzelscore war eine 7 und 19 Gesamtschläge weniger als 2017 sind mein positives Resümee. Verbesserungspotential im eigenen Spiel und im Turnierablauf gibt es immer.
LG
Hans
Antworten
[-] The following 3 users Like Szymmi's post:
HansDampf, tgemmer, Toddy


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste