Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Turniere in 2018 die man spielen sollte ;)
#1
Der Thread ist als "Empfehlungsgeber" zu betrachtenWink!
Wenn wer ein Turnier als mitspielenswert sieht, rein damit!
Fein wäre es natürlich die Gründe mit zu posten, seien es die Preise, das gute Essen oder der sportliche Charakter Wink!

Grüße,
Wolfgang, gespannt was so kommt
Lieber ein schöner Tag auf dem Golfplatz - als ein schlechter Tag im Büro
[Bild: 0684761001456433828.png]
Antworten
#2
Da ich ja mich gerne in Zählspieldesaster stürze sind die Mehrtages-Zählspiel-Wettbewerbe bei mir ganz oben im Ranking:

- Vom 12. bis zum 15. Juli finden die Grambek Open statt, die gut 180 Startplätze waren wieder am Tag des Meldebeginns, am letzten Montag am frühen Vormittag weg. Auch dieses Jahr konnte ich einen Startplatz ergattern, ob ich ihn wahrnehmen werde, muss ich noch sehen.
- Vom 26. bis zum 29. Juli folgt dann schon das zweite 4-Tage-Zählspiel in Brunstorf, dieses Jahr leider parallel zu den Porsche Open in Winsen, deswegen werde ich meine Teilnahme dieses Jahr dort wahrscheinlich lassen.
- Vom 8. bis zum 10. Juni gibt es in Buxtehude einen 3-Tages-Event. Zusätzlich zum Einzelwettspiel bekommt man zwei Teampartner zugelost. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt aber eher im Charity-Bereich. Als Netto oder Bruttosieger darf man seinen nicht kleinen Siegerscheck einem guten Zweck zukommen lassen.
- Ebenfalls gemeldet habe ich für ein offenes Einzel-Wettspiel auf dem Gut Kaden, ich finde den Platz recht ansprechend und will versuchen, mein optimierungsfähiges Ergebnis aus dem Vorjahr zu verbessern.

Für mich sind so Dinge wie Preise oder das gute Essen beim Golfturnier eher Nebensache, klar nehme ich sie gerne mit, aber ausschlaggebend sind sie für mich eher weniger. Im Gegenteil, manche dieser Turniere meide ich eher.
LG
Hans
Antworten
[-] The following 2 users Like Szymmi's post:
exbritania, Toddy
#3
(11.02.2018, 14:32)Szymmi schrieb: Da ich ja mich gerne in Zählspieldesaster stürze sind die Mehrtages-Zählspiel-Wettbewerbe bei mir ganz oben im Ranking:

- Vom 12. bis zum 15. Juli finden die Grambek Open statt, die gut 180 Startplätze waren wieder am Tag des Meldebeginns, am letzten Montag am frühen Vormittag weg. Auch dieses Jahr konnte ich einen Startplatz ergattern, ob ich ihn wahrnehmen werde, muss ich noch sehen.
- Vom 26. bis zum 29. Juli folgt dann schon das zweite 4-Tage-Zählspiel in Brunstorf, dieses Jahr leider parallel zu den Porsche Open in Winsen, deswegen werde ich meine Teilnahme dieses Jahr dort wahrscheinlich lassen.
- Vom 8. bis zum 10. Juni gibt es in Buxtehude einen 3-Tages-Event. Zusätzlich zum Einzelwettspiel bekommt man zwei Teampartner zugelost. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt aber eher im Charity-Bereich. Als Netto oder Bruttosieger darf man seinen nicht kleinen Siegerscheck einem guten Zweck zukommen lassen.
- Am 1. Juli findet im Wentorf-Reinbeker Golfclub ein offenes 36-Loch Zählspiel statt. Der Wentorfer Club zählt zu den ältesten Clubs in Deutschland und ist einer der fünf Gründungsmitglieder des DGV. Dieses Turnier zieht viele, sehr gute Amateure an, letztes Jahr waren es 8 Plushandicapper aus dem Bundesligateam der Falkensteiner Mannschaft.
- Ebenfalls gemeldet habe ich für ein offenes Einzel-Wettspiel auf dem Gut Kaden, ich finde den Platz recht ansprechend und will versuchen, mein optimierungsfähiges Ergebnis aus dem Vorjahr zu verbessern.

Für mich sind so Dinge wie Preise oder das gute Essen beim Golfturnier eher Nebensache, klar nehme ich sie gerne mit, aber ausschlaggebend sind sie für mich eher weniger. Im Gegenteil, manche dieser Turniere meide ich eher.
LG
Hans
Antworten
#4
(11.02.2018, 14:32)Szymmi schrieb: Da ich ja mich gerne in Zählspieldesaster stürze...

....Für mich sind so Dinge wie Preise oder das gute Essen beim Golfturnier eher Nebensache, klar nehme ich sie gerne mit, aber ausschlaggebend sind sie für mich eher weniger. Im Gegenteil, manche dieser Turniere meide ich eher.

Da du dich scheinbar im Norden herum treibst, empfehle ich dir den Monatsbecher in der Wulfsmühle.
Unter HC 18,4 Zählspiel. Abschlag wahlweise von weiß und Siegerehrung in drei Klassen. Also ist man auch schnell durch.
Antworten
#5
Ich musste eben mal schauen, wo das überhaupt ist :-)
Ursprünglich sollte mein Mizuno-Fitting nämlich heute in Hamburg-Holm stattfinden, das wäre ja um die Ecke gewesen. Danke für den Tipp, ich muss mal sehen, wie ich die Anlage in meinen Turnierplan integrieren kann.
LG
Hans
Antworten
#6
Und es gibt sie doch noch Smile!
Gestern habe ich den Audi Quattro Cup in Pleiskirchen gespielt und festgestellt, es gibt noch Turniere wo alles passt!

[Bild: 2dcb578342376a653f4553bdbcbcb9f8.jpg]

Das Wetter: Perfekt
Startgeld: Sogar für Gäste nur 60 Euronen inkl. Greenfee
Die Orga: Die Flights so nach Spielstärke sortiert das wir ohne Wartezeit nach 4 Stunden zurück auf der 19 waren

[Bild: 0944706579b9a92fe18586f56715ff90.jpg]

Die Abendspeisung: Bekommt von mir ein "gut", wann war das schon mal die letzten Jahre *roll*
Fazit: Empfehlenswert und gerne wieder Smile!


Grüße,
Wolfgang, der auch das Halfway mit einem sehr gut bewertet
Lieber ein schöner Tag auf dem Golfplatz - als ein schlechter Tag im Büro
[Bild: 0684761001456433828.png]
Antworten
[-] The following 2 users Like exbritania's post:
HansDampf, Toddy
#7
Wie lautet Eure Turnier Bilanz 2018?

Gab es DAS Turniererlebnis?

Ich bin ja nicht der große Turnierfan. Ich habe 9 Loch Turniere gespielt, und ein 9 Loch Turnier auf dem Kurzplatz.

Leider gab es Im Sommer kein passendes Early Bird 18 Loch Turnier mit Fliessstart. Das hätte mich noch gereizt, um mal den Unterschied zu 2017 zu sehen.

Für 2019 wird es bei 9 Loch Turnieren bleiben, da meine Mitgliedschaft nichts anderes erlaubt.


Lieber einen schlechten Tag auf dem Golfplatz,  als ein tollen Tag im Büro! 
Antworten
#8
Turniere sind nicht so mein Fall - mir dauern die Runden zu lang - daher bleibt es pro Jahr immer so bei drei, vier Turnieren.

(30.12.2018, 14:55)Toddy schrieb: ...
Für 2019 wird es bei 9 Loch Turnieren bleiben, da meine Mitgliedschaft nichts anderes erlaubt.

Was für eine Mitgliedschaft lässt denn nur 9 Loch Turniere zu?
Beiträge die der Moderation dienen, sind in grün geschrieben
Antworten
#9
Eine Mitgliedschaft für den jeweiligen 9 Loch Platz.
Es gibt 3 x 9 Loch, welche jede Woche anders zu 18 & 9 Loch gesteckt werden.
Und meine Mitgliedschaft gilt nur für den wöchentlichen 9 Loch Kurs. Und somit auch nur Teilnahme an 9 Loch Turnieren (jedoch egal, auf welchem Kurs)
Die Mitgliederversammlung , oder sonstwer, hat das so beschlossen, als es um verschiedene Mitgliedsformen ging.


Lieber einen schlechten Tag auf dem Golfplatz,  als ein tollen Tag im Büro! 
Antworten
[-] The following 1 user Likes Toddy's post:
HansDampf
#10
Leider habe ich dieses Jahr immer nur die falschen Turniere gewonnen. Mein persönliches Highlight waren vielleicht die Clubmeisterschaften, der Platz in Topp-Zustand, ein entspannter hochklassiger Flight und das drumherum haben einfach Spaß gemacht.
   
LG
Hans
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste