Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mallorca
#1
Durch gewisse Umstände wurden wir "genötigt", Ende Oktober noch einmal eine Woche auf Mallorca zu verbringen. Dies war dann eine sehr erfreuliche Verlängerung des Sommers, der in Deutschland sich dann doch endgültig verabschiedet hatte.  Das Wetter in unserem 17. Bundesland war dagegen sehr sonnig und mit 20 - 25 Grad angenehm warm.

Mit Leihschlägern von Clubs2Hire (Wilson Vector, die Eisen waren OK, die Hökzer konnten sich nicht so richtig auf mich einstellen) ging es in den Norden der Insel nach Port d'Alcudia. Zwei Mal kamen wir zum Golfen. Der erste Platz war der Capdepera Golfclub. Der Platz fügt sich sehr angenehm und unauffällig in die Landschaft ein und macht einen sehr "natürlichen" Eindruck.  Die Grüns waren ohne optische Makel und sehr spurtreu, aber verdammt langsam, die Pitchmarken ziemlich tief.

   
   
   
   

Der zweite Platz war der bislang teuerste Platz meiner Golfkarriere: Alcanada Golf. Mit 150€ Greenfee (Hochsaison) wurden alle meine bisherigen Plätze um Längen getoppt. Und war er das Geld wert? Nun ja, ich würde sagen von den 150€ gehen 100€ auf die Aussicht. Es war wirklich der spektakulärste Platz, auf dem ich bislang gespielt habe. Von nahezu jeder Bahn eine grandiose Aussicht auf's Meer. Wirklich grandios!
Die restlichen 50€ bleiben dann für den Platz. Ich weiß jetzt nicht, was um diese Jahreszeit an Fairwayqualität machbar ist, aber die braunen Stellen waren schon sehr zahlreich. Die Grüns waren pfeilschnell, aber sehr inkonsistent. Mit denen habe ich 18 Bahnen lang gekämpft.

Das Essen war auf beiden Plätzen exzellent. Der Service auch.

Hier Bilder vom Platz Alcanada:

   
   
   
   
   

Und noch eins:
   
Antworten
[-] The following 1 user Likes tgemmer's post:
HansDampf
#2
So möchte ich auch mal genötigt werden. Danke für den Bericht und die schönen Bilder!
Beiträge die der Moderation dienen, sind in grün geschrieben
Antworten
#3
Alcanada ist wirklich ein Traum. Hatte auch schon einmal die Gelegenheit dort aufzuteen. Wir waren im Frühjahr dort und der Zustand des Platzes war grandiosen. Was vielleicht auch dem geschuldet war, dass zu der Zeit gerade einige EPT und Challenge Tour Spieler ihr Trainingslager aufgeschlagen hatten.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste