Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der optimale Schaft
#31
(29.04.2017, 18:36)tgemmer schrieb: Ja, ich erinnere mich. Aber da ist nichts für mich dabei.

Dann hilft nur:
Termin bei HD vereinbaren und testen, am Flightscope den richtigen Kopf und Schaft für Deinen Schwung finden und bauen lassenSmile!

L.G.
Wolfgang
Lieber ein schöner Tag auf dem Golfplatz - als ein schlechter Tag im Büro
[Bild: 0684761001456433828.png]
Antworten
#32
Tgemmer@ Wer weis das schon.
Liebe Grüsse
Eponer
Antworten
#33
(29.04.2017, 18:51)exbritania schrieb:
(29.04.2017, 18:36)tgemmer schrieb: Ja, ich erinnere mich. Aber da ist nichts für mich dabei.
Dann hilft nur:
Termin bei HD vereinbaren und testen, am Flightscope den richtigen Kopf und Schaft für Deinen Schwung finden und bauen lassenSmile!

Oh, das "nichts dabei" bezog sich nicht auf die Schläger an sich, sondern sollte nur aussagen, daß ich mit deinen alten Eisen noch ganz zufrieden bin. Wenn ich was bräuchte, dann eher mal ein Hybrid 3 oder 4.

Gruß,

-thomas
Antworten
#34
So,
morgen kann der Zelos am Flightscope zeigen ob er auch im verbauten Zustand so genial ist Smile!

   

Grüße,
Wolfgang, der sich auf den Dienstag freut
Lieber ein schöner Tag auf dem Golfplatz - als ein schlechter Tag im Büro
[Bild: 0684761001456433828.png]
Antworten
#35
Hallo Wolfgang,
Ich bin auch gespannt, denke auch an das Gefühl beim Treffen des Ball,s nicht nur die Daten.
Bei der Wahl der Griffe würde ich den Griff auf dem Demo Eisen ( linker Schläger) nochmals überlegen.
Der aufgezogene Winn ist etwas schwierig wenn er nass ist, allerdings wenn Du bei Regen nicht spielst dann kein Problem.
Liebe Grüsse
Helmut
Eponer
Antworten
#36
@Eponer,
Danke für den HinweisWink!
Der Griff ist noch nicht entschieden, sondern vielmehr auch noch im Test, da die Tacki-Mac ja nicht auf den Zelos 7 passen.
HD hat für mich verschiedene Griffe zum testen geordert.

L.G.
Wolfgang
Lieber ein schöner Tag auf dem Golfplatz - als ein schlechter Tag im Büro
[Bild: 0684761001456433828.png]
Antworten
#37
Vorab,
Danke @HD für die Zeit und Mühe und @Eponer für Deine TippsWink!

Man kann nur feststellen, auch wenn es "Zweifler" an dem Wert eines Ganges zum Schlägerbauer gibt, der Aufwand lohnt sich und birgt Überraschungen.
Der ideale Schaft war ja durch 2 Flightscope Sitzungen gefunden - in meinem Fall, der Zelos 7.
Heute ging es ja um das Zusammenspiel Schaft - Kopf mit dem klaren Favoriten Grindworks CB-1.
Auf Tipp von Eponer ging aber der Miura MC 101 ebenfalls noch ins Rennen, sehr aufwendig, denn HD musste den alten Nippon 850 ziehen und einen Zelos 7 neu verbauen und auch einen neuen Griff aufziehen.
Aber das Ergebnis hat nicht nur mich staunen lassen, denn der Miurakopf schlägt im Zusammenspiel mit dem Zelos 7 die gesamte Kopf Konkurrenz nicht nur vom Gefühl, sondern auch mit allen gemessenen Daten!
Der Abflugwinkel, Landewinkel und Länge waren heute vom MC 101 unschlagbar.
Auch wenn's unglaublich ist 8m mehr Weite als der CB-1.
Fazit: Der Miura geht mit auf die Runde um das gemessene Ergebnis in der Praxis zu überprüfen.
Die OnOff Wedges haben mit den neuen Schäften ebenfalls an Weite und einem besseren Landewinkel überzeugt.

Grüße,
Wolfgang, heute hochzufrieden
Lieber ein schöner Tag auf dem Golfplatz - als ein schlechter Tag im Büro
[Bild: 0684761001456433828.png]
Antworten
#38
Heute war nicht nur ein guter Tag auf Wolfgangs Weg zu einem neuen Eisensatz, sondern auch ein Paradebeispiel für unterschiedliche Bedürfnisse. Neben Wolfgang war auch Fritz dabei, der ebenfalls mit dem Zelos 7 Schaft am besten zurecht kam. Bei der Kopfwahl zeigte sich dann allerdings sehr schnell, dass er einen anderen Kopftyp, nämlich einen zweiteiligen Kopf, benötigt.
Wolfgang erzeugt mit seinem Schwung nur sehr wenig Spin und einen zu flachen Landewinkel, um den Ball schnell auf dem Grün zum Halten zu bringen. Um dies materialseitig bestmöglich zu kompensieren, braucht es für ihn einen klassischen einteiligen Kopf, wie dem Miura MC-101 oder Grindworks CB1. Damit erzielt er für sich im Vergleich die höchsten Spinraten und die steilsten Landewinkel - ohne Schlagweite einzubüßen.
Fritz hingegen erzeugt von Haus aus sehr viel Spin. Die klassischen Köpfe erzielten so viel Spin, dass es schon kontraproduktiv wurde; sprich die Schlagweite reduzierte sich. Mit einem zweiteiligen Kopf, wie z.B. Grindworks DualPocket, konnte der Spin im Zaum gehalten werden. Gleichzeitig erzielte er größere Schlagweiten, die auch noch einen kurzen Auslauf hatten (größere carry Weite und weniger Roll als mit seinen aktuellen Eisen).
Beiträge die der Moderation dienen, sind in grün geschrieben
Antworten
#39
Hallo Ihr Beide da hat wohl meine Nase wieder zugeschlagen, fast 300 Fittings und die Kenntnis von Schäften und Material zeigen halt Wirkung.
Speziell HD und Wolfgang danke das Ihr etwas auf mich gehört hast, zum Fritz Frage hast du auch den Ray V versucht bei ihm.
Ich finde der klingt einfach deutlich besser, der Grindworks hat eben ein anderes Material der Schlagfläche, aber das ist auch Geschmacksache.

LG
Eponer

Ergänzung für unsere OEM Leute, ich habe gesehen das man den Zelos7 bei Srixxon auch verbaut hat also suchen und Testen.
Die R Flex Version sollte es sein R2 ist noch weicher, Schlägerkopfgeschwindigkeit bis ca. 75 mph sowie eingefleischte Graphite Spieler kann ich den Test nur Raten.
Den Stahl ist deutlich genauer als Graphite mit nur wenigen Ausnahmen.


LG
Eponer
Antworten
[-] The following 1 user Likes Eponer's post:
HansDampf
#40
Ja, der Ray V war auch im Test dabei. Allerdings kam auch er nicht an die Werte des Dual Pocket heran. Klang und Optik des Ray V empfinde ich subjektiv ebenfalls schöner, aber das zählt ja nicht.
Fritz muss jetzt eh ersteinmal die Daten sacken lassen, denn seine bisherigen Schläger wurde doch deutlich überflügelt. Zusätzlich muss er auch noch die Erkenntnis verdauen, dass ein Stahlschaft besser passt als Graphit, obwohl die Graphitschäfte sogar leichter waren und er dachte, dass er unbedingt einen sehr leichten Graphitschaft braucht.
Beiträge die der Moderation dienen, sind in grün geschrieben
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste