Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Golf für "lau"
#1
So,
jetzt hau ich den Thread mal raus, ich hoffe ohne Beschwerden Smile, damit will ich niemanden beleidigen oder herabsetzen!
Ziel ist es, in Beiträgen aufzuzeigen - es geht mit etwas Vorbereitung alternativ Investitionen im kleinen Rahmen.

Stufe 1: Man braucht natürlich eine Mitgliedschaft!
Diese ist wenn man Mr. Google bemüht für 139 Euronen zu bekommen.
Will man diesen Invest nicht tätigen, empfehle ich bis Juli nach Turnieren frühmorgens auf Golfplätzen spazieren zu gehen und Bälle suchen. Ein gutes Auge vorausgesetzt, bringt so ein Spaziergang, bei Wasser am Platz mit Ballangel locker 20 Bälle pro Ausflug ein.
Bis Juli hat man leicht genug Bälle zusammen die in der Bucht veräußert die Restjahresgebühr einer Mitgliedschaft für75 Euro ausgleichen.
Ab dem Sommer kann man dieses Ergebnis rasant steigernSmile, man muss nur herausfinden wann das Rough gemäht wird, dann aber eine Stofftasche zum Sammeln mitnehmen, Plastik reißt bei 100 Bällen und mehr Wink!
Damit lässt sich dann auch ein Schlägerset finanzieren, in der Bucht oder Kleinanzeigen für rund about 100 Euro, damit ist Stufe 2 erreicht, Schuhe und Kleidung - Aldi oder Lidl haben da oft AngeboteSmile!

Jetzt will man natürlich auch noch auf den Platz!
Jetzt ist wieder Google gefragt - einfach alle Plätze im Umkreis von 80 km ausdrucken.
Ein freundlicher Anruf im Sekretariat das man an einer Vollmitgliedschaft interessiert wäre - schon hat man bei (fast) allen GC eine kostenlose Proberunde *roll*!
Manchmal sogar mit GC - Manager oder Pro als "Führer" Smile!
Da kommen schnell 20 Plätze und mehr in Frage.

Das war mal der Schnelldurchlauf, weitere Tipps folgen.

Grüße,
Wolfgang, der diesen Thread als Satire sieht, mancher vielleicht nicht *roll*
Lieber ein schöner Tag auf dem Golfplatz - als ein schlechter Tag im Büro
[Bild: 0684761001456433828.png]
Antworten
#2
Besuche eine Golfmesse und nehme an den Gewinnspielen teil, in 2 Stunden kommen so locker 5 Greenfees zusammen.
Lass dich zu Sponsorenturnieren einladen, es ist deutlich weniger geworden, aber es gibt sie noch.

Was allerdings mit einer günstigen Fernmitgliedschaft nicht möglich ist: Lass dich den Vorstand deines Clubs wählen, in einigen Clubs geniesst man auch als Men's Captain, Jugendwart, Senior's Captain oder Spielführer eine kostenlose Runde im Jahr, es muss halt auf dem Ausweis stehen und diese Möglichkeit muss auch vom eigenen Club angeboten werden. Qualifiziere dich für die Mannschaften, Mannschaftsspieler kommen rum, genießen auch teilweise kostenlose Einspielrunden.
LG
Hans
Antworten
#3
Hans,
Danke für Deine TippsWink!
Nur, der Sparfuchs scheut es 7 Euro Eintritt plus 8 Euro Parkgebühr zu berappenSmile!
Da bietet sich doch das Warten am Parkplatz des GC bis ein "dickes Auto" vor fährt mehr an, da muss man dann nur noch den Greenfee Spieler fragen ob es ihn stört, wenn mann den 2 for 1 Gutschein mit ihm einlösen kann, natürlich ohne den Spieler mit dem dickem Auto teilhaben zu lassen - ich weiß, daß war jetzt schon sehr satirisch Smile.
Die Gutscheine finden sich übrigens in einer hier nicht genannten in GC kostenlos ausliegender Zeitschrift.

L.G.
Wolfgang, dem scheinbar das Wetter aufs Gemüt schlägt
Lieber ein schöner Tag auf dem Golfplatz - als ein schlechter Tag im Büro
[Bild: 0684761001456433828.png]
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste