Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zielhilfe alla Wilson
#1
Hallo ich weiß nicht wer die Sache mit dem neuen Driver von Wilson im Netz (Ursprung Golf Channel) verfolgt hat.
Als ich es gesehen habe und auch die Kommentare gehört habe ist mir der Sinn dieser Zielhilfe an dem einen Kopf, der dann auch gewonnen hat, aufgefallen.
Ich habe dann mit Freunden einige Versuche mit selbst geschnippelten Aufklebern gemacht.
Ergebnis bei allen Testern deutlich bessere und konstantere Treffer.
Das Ergebnis der Überlegungen sehr Ihr hier.

LG
Eponer


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antworten
[-] The following 2 users Like Eponer's post:
HansDampf, TomF
#2
(01.12.2016, 15:49)Eponer schrieb: Hallo ich weiß nicht wer die Sache mit dem neuen Driver von Wilson im Netz (Ursprung Golf Channel) verfolgt hat.
Als ich es gesehen habe und auch die Kommentare gehört habe ist mir der Sinn dieser Zielhilfe an dem einen Kopf, der dann auch gewonnen hat, aufgefallen.
Ich habe dann mit Freunden einige Versuche mit selbst geschnippelten Aufklebern gemacht.
Ergebnis bei allen Testern deutlich bessere und konstantere Treffer.
Das Ergebnis der Überlegungen sehr Ihr hier.

LG
Eponer

Hab die Sache nicht verfolgt. Was heißt denn Zielhilfe: Markierung auf dem Driver auf Höhe des "Sweetspots"?
Antworten
#3
Hallo, jeder nimmt solche Dinge ja unterschiedlich wahr, mir z.B. sagt das Unterbewusstsein gerne mal beim Anschlag
ok das Ding (Driver Kopf) ist ja groß genug hinsichtlich Ball den treffe ich sicher gut, leider ist es dann oft eben nicht so.

Die Zielhilfe gibt einem absolut einen Hinweis wo man den Ball wirklich anspricht und lenkt dadurch etwas von dem Phlegma ab und man trifft besser.
Hier kann man sehen was ich meine
http://www.wilson.com/en-us/golf/drivers...-vs-driver

LG
Eponer
Antworten
#4
Seit Ihr alle schon im Winterschlaf nichts los hier.
Liebe Grüsse
Eponer
Antworten
#5
(02.12.2016, 19:42)Eponer schrieb: Seit Ihr alle schon im Winterschlaf nichts los hier.
Liebe Grüsse
Eponer

Helmut,
sei doch nicht so hektischWink!
Bei minus 5 Grad und Nebel steht mir nicht der Sinn das in der Praxis zu testenWink!

L.G.
Wolfgang, der seinen Driver aber sicher noch zum Test mit einer Zielhilfe "beklebt"
Lieber ein schöner Tag auf dem Golfplatz - als ein schlechter Tag im Büro
[Bild: 0684761001456433828.png]
Antworten
#6
Hallo Wolfgang,
weiter denken, weiter denken.
Was ist denn mit Euren SIM Runden.
Aber zusätzlich noch was neues gleich 2 Sachen die man sich überlegt hat.

https://www.vertgolf.com/about-club


LG
Helmut
Antworten
#7
Helmut,
was heißt hier "weiterdenken"Smile?
Selbstverständlich wird die Zielhilfe getestet - nur halt nicht auf die Schnelle.
Bei den Simrunden fehlt dafür die Zeit, da gilt es gegen HC massig überlegene Gegner zu gewinnenSmile.

L.G.
Wolfgang
Lieber ein schöner Tag auf dem Golfplatz - als ein schlechter Tag im Büro
[Bild: 0684761001456433828.png]
Antworten
#8
Die Idee mit den vertikalen Grooves finde ich nach meinem Verständnis für Physik im Golf eher kontraproduktiv. Grooves erhöhen normalerweise die Spinrate, das ist bei Driver nicht gewollt, deswegen ist beim Driver der Trefferbereich i.d.R. frei von Grooves. Baut man jetzt sogar noch vertikale Grooves ein, verstärkt man den Seitenspin und erzielt tolle Hooks und Monsterslices, das kann sich natürlich in der Werbeformulierung charakteristischer Ballflug verbergen.
Auf der anderen Seite sollte man die Wirkung von Grooves nicht überbewerten, sie haben ihren Nutzen eher im Aufnehmen von Gras oder Feuchtigkeit, die zwischen Ball und Schläger kommen können, beides scheidet beim Drive aus.

Zur Zielhilfe, schaden wird es nicht, warum nicht einfach mal ausprobieren?
LG
Hans
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste