Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vorsätze 2016 erfüllt?
#1
Ende Oktober kann man in unseren Breitengraden diese Frage wohl schon stellen: Habt Ihr Eure guten Vorsätze im golferischen Sinn für 2016 erfüllt?

Ich selbst hatte keine Vorsätze, bin aber trotzdem ziemlich zufrieden mit meiner Saison. Klar, ein paar Runden mehr hätten es schon sein dürfen, aber das ist jedes Jahr so. Die erstmalige Teilnahme an der Klubmeisterschaft war im Nachhinein der sportliche Höhepunkt und am Schlusstag wurde auch gleich ein Vorsatz für 2017 gefasst: Die erneute Teilnahme.
Beiträge die der Moderation dienen, sind in grün geschrieben
Antworten
#2
Hm,
da fällt die Antwort "vielschichtig" aus Wink.
Die Ergebnisse der gespielten Turniere vor Augen, da bin ich zufrieden.
Heuer nicht soviel Spielzeug fürs Bag gekauft, freut den Geldbeutel.
Nicht zufrieden bin ich mit der Anzahl der gespielten Plätze, es waren zwar wesentlich mehr als die Jahre vorher - aber es gibt so viele schöne Plätze bei uns, da sollte man doch mal eine längere Anfahrt in Kauf nehmen.
Da werde ich mich 2017 bessern - versprochen.
Unzufrieden war ich auch mit Petrus, der hat auch schon bessere Sommer geliefert, da hoffe ich er bessert sich 2017 ebenfalls Smile!

Grüße vom Krankenbett,

Wolfgang, der an einer für Männer fast tödlichen Krankheit leidet - Magen - Darm Virus
Lieber ein schöner Tag auf dem Golfplatz - als ein schlechter Tag im Büro
[Bild: 0684761001456433828.png]
Antworten
#3
auch von mir ein durchwachsenes Fazit:
Stand Heute habe ich in '16 basierend auch der Gamegolfapp 97 Runden auf 15 verschiedenen Plätzen + meinem Heimatplatz gespielt:
Rotana Greens Mallorca - ES
Dachau - D
Über den Dächern von Passau - AT
Stan Eby Scharmützelsee - D
Palmer Scharmützelsee - D
Faldo Scharmützelsee - D
Balmer See - Blau - D
Balmer See - Gelb - D
Grömitz - D
Cihelny - CZ
Son Vida Mallorca - ES
Son Gual Mallorca - ES
Achensee - AT
Zillertal/Uderns - AT
GC Oberfranken - D

recht zufrieden bin ich mittlerweile mit meine kurzen Spiel rund ums Grün. Da kann ich doch das ein oder andere Bogey bzw. Par retten,
weil ich dann nur noch einen Put brauche (so er denn kurz genug ist und fällt).
Die langen Schläge mit H3 & den Hybriden sind bis auf Ausreißer recht sicher, gerade und weit, Annäherungen ab 110m
ebenfalls ziemlich sicher. Im Bereich 120-150m habe ich Schwächen, da muss ich nächstes Jahr definitiv dran arbeiten
... und am Putten Sad aber der Winter kommt und die Puttmatte kommt bald wieder zum Einsatz

Eine weitere Baustelle ist der Driver. Den habe ich ab Mitte der Saison gar nicht mehr gespielt.
Laut Gamegolf lag die durchschnittliche Weite sowohl bei Driver, als auch beim H3 um die 185m ...
nur dass das H3 eine deutlich bessere Faiwayquote hatte  Dodgy

Auch aus diesem Grund habe ich mich dann ab Mitte der Saison auf 18 runter gespielt
und spiele dieses HC auch auf fremden Plätzen jetzt ziemlich konstant

Fazit - es wird auch 2017 nicht langweilig werden  Big Grin
lg Peter Smile
Antworten
#4
Mit der Anzahl der gespielten Runden und den neu gespielten Plätzen bin ich auch sehr zufrieden. Und auch mit vielen Menschen, die man dabei kennen lernt. Und an guten Tagen bin ich auch mit dem Spiel bis E7 sehr zufrieden.

Eine Riesenbaustelle ist aber immer noch der Abschlag, ich glaube, da muß ich mal zum Psychologen. Auf der DR fliegen 9 von 10 Bällen brauchbar bis gut gerade aus. Und auf Tee 1 fliegen die Bälle dann links ins Rough oder rechts ins Aus. Sad

Also: Es gibt genug zu tun.

Gruß,

-thomas
Antworten
#5
(02.11.2016, 06:22)Winglet schrieb: Bis dato heute (und für mich ist die Saison noch nicht vorbei) habe ich 112 Runden gespielt und das auf 48 verschiedenen Plätzen...davon 27 neue Plätze.

Beeindruckende und beneidenswerte Zahlen.  Smile
Wenn ich so weitermache, brauche ich für 48 verschiedene Plätze noch so 7 bis 8 Jahre.  Sad

Gruß,

-thomas
Antworten
#6
Diese Jahr war mal wieder durchwachsen, ein Blick auf das Stammblatt zeigt 40 vorgabenwirksame Runden, das HCP hat sich um 0,1 verbessert, viel Aufwand um nix. Dazu viele Matchplays im Rahmen unterschiedlicher Mannschaften, davon habe ich ca. 60% gewonnen. Die Anzahl an Privatrunden, keine Ahnung. Plätze habe ich dieses Jahr vielleicht 10 oder 12 gespielt.
LG
Hans
Antworten
#7
Ein klares: JEIN
Ich bin ja nie zufrieden, aber eigentlich muss ich es sein.
Als Teilzeitgolfer habe ich dieses Jahr viel gespielt. Durch die Monatsmitgliedschaft im August in Achim konnte ich jeden 2 Tag spielen. Da kam mir die frühe Urlaubszeit in Bremen, sowie die August-Urlaubszeit meiner Kunden entgegen.
Mein Spiel hat sich soweit stabilisiert, dass ich mich nach 3-4 Wochen Pause nicht immer fragen muss, Wo oben und unten beim Schläger ist.
Nach zwei intensiven Trainerstunden gestern, hoffe ich gut über den Winter zu kommen, um dann nächstes Jahr mein langes Spiel zu verbessern.
und im kurzen Spiel möchte ich noch näher an die Fahne ran.
Da ich ja nie Turniere spiele, weiss ich nicht um mein tatsächliches HCP , aber meine Rundenergebnisse im Sommer lagen alle auf einem Level.
Und meine interne Statistik stellt mich dann doch zu frieden.

Frohe Weihnachten!
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste