Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Clubmeisterschaft 2016
#11
alles nicht so dramatisch, danke Dir trotzdem.
Es steht ja auch noch ein Treffen bei mir aus freue mich wenn es mal klappt.
LG
Helmut
Antworten
#12
@Eponer Gratulation zum Gewinn der Clubmeisterschaft!

@exbritania Danke der Nachfrage. Schee war's. An beiden Tagen habe ich das selbst gesteckte Ziel unter 100 Schlägen zu bleiben erreicht. Am Samstag habe ich mich sogar runtergespielt. Smile Gestern bei viel und böigem Wind und teilweise echt fiesen Fahnenpositionen habe ich das neue HCP bestätigt. Der Platz spielt sich von weiß natürlich ganz anders als von gelb oder blau, aber auch machbar. Die größere Herausforderung war das Zählspiel: Auch wenn ich am Samstag keinen und am Sonntag nur einen Ball verloren habe, spielt man doch häufiger einen provisorischen Ball hinterher; nur um sicher zu gehen und sich den evtl. Rückweg zum Abschlag zu ersparen. Diese "Höchststrafe" ist am Samstag einem Spieler aus dem Flight vor mir widerfahren: Wir standen schon am Abschlag und er kam zurückgerannt. Worte wurden nicht gewechselt. Rolleyes
Beiträge die der Moderation dienen, sind in grün geschrieben
Antworten
#13
Danke HG
Ja die Uhren gehen da schon etwas anders.
Ich mache immer 1-2 Wochen vorher die eine oder andere Runde und spiele dann von Weiß.
Zum Glück habe ich mit Länge kein Problem und kann meine Schlägerwahl bis auf wenige Ausnahmen bei behalten.
Genau auch das Zählspiel es ist in meinen Augen das ehrlichere Golf einem selbst gegenüber, deshalb zähle ich immer nur meine Schläge.
Ich rechne auch während der Runde nicht irgendwie nach oder zusammen, zählen das reicht.
LG
Eponer
Antworten
[-] The following 1 user Likes Eponer's post:
Toddy
#14
(05.09.2016, 12:25)Eponer schrieb: ...
Genau auch das Zählspiel es ist in meinen Augen das ehrlichere Golf einem selbst gegenüber, deshalb zähle ich immer nur meine Schläge. ...

So mache ich es schon immer auf meinen Privatrunden. Dieses Lochgestreiche und die Umrechnerei in Stablefordpunkte ist nur Schönfärberei.

Zitat:... Ich rechne auch während der Runde nicht irgendwie nach oder zusammen, zählen das reicht.
LG
Eponer

Ich zähle auch erst nach der Runde die Schläge zusammen. Während der Runde weiß ich nicht genau wie ich insgesamt liege. Das lenkt mich nur ab. Einfach von Schlag zu Schlag und Loch zu Loch denken, ist für meine Psyche am besten.
Beiträge die der Moderation dienen, sind in grün geschrieben
Antworten
[-] The following 3 users Like HansDampf's post:
Eponer, exbritania, marschei
#15
(05.09.2016, 13:56)HansDampf schrieb: So mache ich es schon immer auf meinen Privatrunden. Dieses Lochgestreiche und die Umrechnerei in Stablefordpunkte ist nur Schönfärberei.

Nun ja, man sollte schon froh sein, daß es das gibt. Der ein oder andere High Handicaper hebt dann doch mal den Ball auf, wenn es keine Punkte mehr zu holen gibt.

Gruß,

-thomas
Antworten
#16
Das stimmt natürlich. Die Möglichkeit ein Loch zustreichen und trotzdem ein nach Stablefordpunkten gutes Ergebnis nach Hause zu bringen, beschleunigt das Spiel im Vergleich zum Zählspiel schon. Im Zählspiel geht es bis zum bitteren Ende und das kann u.U. dauern.
Beiträge die der Moderation dienen, sind in grün geschrieben
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste