Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
GC Gut Hainmühlen
#1
Ein netter Sonntagsausflug mit meinem Vater nach Hainühlen bei Bad Bederkesa zw. Bremerhaven und Cuxhaven.

Als Startzeit hatte ich uns 15 h gebucht und der Empfang im einfachen Clubhaus war nett. Wir mussten beide unsere Karten vorlegen, da wir kostenlos spielen konnten, da der hH imatplatz mit einemLigaspiel belegt war. Kleiner Kommentar der Sekretärin: " Ich habe auch schon eine Zweit-Mtgliedschaft gehabt... (die habe ich nicht auf den Platz gelassen)

EInschlagen ist für uns ältere Semester nicht so wichtig, wir hatten ja gerade erst am Freitag gespielt. Tokens kosten 2€ für 30 Bälle. Die Range ist längs und quer zu bespielen, quer allerdings nur mit Eisen da max 170 Mtr lang.
Ein welliges Übungsgrün ist hinter Loch 9 und vor dem Clubhaus.

Der Platz ist sehr natürlich in die Moorlandschaft gesetzt worden. Die ersten Neun sind mit 2790 Meter kurz und mit viel Wasser, die L10-18 mit 3185 Metern ein ganzes Par 5 länger. Auf den ersten 9 ist viel kleines Wssser, ein kleiner Bach zieht sich quer über den PLatz und berührt Loch 8, 1, 3 ! Loch 7 ist mit 149 Meter ausgeschrieben, meine Uhr zeigte 139 Meter, mein Hybrid 5 war dann zu lang. Da hier immer über Gräben gespielt werden muss, muss immer taktisch gespielt werden. Auf Loch 8 gibt es drei große Bunker vor dem Grün.
Die Grüns sind alle sehr klein. Somit weniger Putts, aber Chips mit 7-8 Metern zur fahne vom Vorgrün. Die Qualität der Grüns war gut, die Fairways ein wenig zu hoch gemäht. Teilweise fallen die Fairways schräg nach rechts / links ab, sodass gerades Spiel nötig ist. Da komme ich mit meinem Slice natürlich nicht zu recht.

Leider konnten wir nur 9 Löcher spielen. Vor uns startete ein 2er Flight, der Loch 2&3 auslies und direkt zur 4 ging.
Als wir an Loch 1 starteten, war in Sichtweite ein 4er Flight auf dem Grün der 2. (Im nachhinein habe ich eine Startzeit von 14.30 h gesehenen.

Ab Tee 5 mussten wir warten. Warten, weil vor uns noch ein 2er Flight war (beide PE, aber Tempo ok).
Auf dem Loch 8 (Par 5) standen wir also dann mit 4 Flights auf der Bahn. Der 4er auf dem Grün, der 2er beim Pitchen, wir bei 100 Meter vor dem Grün, der nachfolgende 3er Flight von 15.10 h oder 15.20 h am Tee.

Am Tee 9 wieder warten, Papa hat übers Wasser nicht abgeschlagen, als ich fertig war, war der 4er Flight auf der 10 beim zweiten Schlag und der 2er Flight gerade beim Männer Abschlag.

Grr. Mein Spieltempo ist das nicht, da ich ja sonst fast immer als Einzelspieler in 1.30 h bis 1.40 h nach 9 Löchern fertig bin.
Es war also mittlerweilse 17 h (2Std als 2er, der Vierer war also 2 1/2 Std unterwegs) und der Rückweg zu mir 1 Std plus 25 Minuten für Papa. Die Scorekarte gibt eine Zeit von 2.03h für 9 Löcher vor.
Also entschlossen wir uns abzubrechen, denn die 2. Neun sind ja nun auch 400 Meter länger.
Einen Marschall haben wir nicht gesehen.

Alles in allem war meine Runde ok, aber ich merkte, das mein Schlagrhythmus nicht stimmte und schlechte Schläge dazu kamen.

Für uns die richtige Entscheidung.

Der Platz ist in einem super Zustand, satt grün und feucht, trotz des wenigen Regens in der letzten Woche.
Die kleine Terasse war voll, wir sind aber nach Hause und haben Reste Essen von meiner Geburtstagsfeier gemacht.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste