Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Quick Fix - leichter Sidespin
#1
Moin,

bei meinen letzten Runde habe ich meine Schläge mit dem Hybrid recht gut stabilisieren können (als Ex Slicer).
Der Ball startet mit einer kleinen links Kurve um dann gerade zu landen.

Bei einigen Schlägen macht der Ball im Moment des Landes aber einen fiesen kleinen Side Spin nach rechts, anstatt gerade aus zu laufen. Dieser Side Spin ist mal 1 Meter, mal aber auch länger. Im letzteren Fall merke ich auch, das der Schlag nicht 100% richtig war.


Nun die Gretchenfrage: Was kann diesen Side Spin auslösen?

Aufgrund der versch. Ballflugphasen gibt es sicherlich eine Lösung, nur weiss ich sie leider nicht.

Danke für Eure Unterstützung.
Antworten
#2
Hallo es gibt dazu verschiedene Ursachen, leider auf beiden Ebenen also Schwung und Material.
Beim Schwung kann man nichts sagen ohne ihn zu sehen, Material auch mehrere Möglichkeiten vorrangig der Offset.
Liebe Grüsse
Eponer
Antworten
#3
Material mal aussen vor, kommt von einem Kollegen von Dir aus Nienburg.

Mir fiel heute abend auf, dass ich die Hüfte nicht weit genug aufdrehe und dadurch etwas mit offenem Schlägerblatt unter den Bäll säbele.
Antworten
#4
(14.08.2016, 19:29)Toddy schrieb: Material mal aussen vor, kommt von einem Kollegen von Dir aus Nienburg.

Mir fiel heute abend auf, dass ich die Hüfte nicht weit genug aufdrehe und dadurch etwas mit offenem Schlägerblatt unter den Bäll säbele.

Als Quick Fix würde ich auf der Runde dann das Blatt leicht schließen oder halt weiter links zielen. Für die Runde würde ich dann den Fehler akzeptieren, die Hüftrotation on the fly ändern ist wahrscheinlich schwieriger.
LG
Hans
Antworten
[-] The following 1 user Likes Szymmi's post:
Winglet
#5
Zu deiner Frage mit dem Verhüpfen des Balls nach rechts empfehle ich dir den Ballflug nochmal genau anzuschauen.
Es ist unwahrscheinlich, dass der Ball ne Linkskurve macht und nach rechts hüpft.
Desweiteren landet der Ball bei einer Linkskurve nicht gerade.
Das Verhüpfen des Balls nach rechts spricht für einen Sidespin, egal welcher Ball das ist. Doch normalerweise ist dann die Flugkurve auch eher ein Slice.
Auch ein Treffen des Balles mit der Innenseite der schlagfläche bei einem Holz kann so einen Bounce verursachen, jedoch startet der Ball dann typischerweise links und hat eher ne Rechtskurve.
Analysiere deinen Ballflug bitte nochmal genau, dann ist es leichter einen guten Tipp zu geben.
Grüße
Antworten
#6
"startet der Ball dann typischerweise links und hat eher ne Rechtskurve."

Da hast Du natürlich recht.
Ball startet nach links dreht sich zum Ende Mittig , bzw etwas Rechts, und bounced /driftet noch weiter , evtl sogar 90° Winkel , nach rechts.

Das mit Der Innenseite treffen meine ich, als ich schrieb "schnibbeln".
Stelle ich mir wie beim Tischtennis vor, wenn man den Schläger von Rechts oben nach links unten unter den Ball zieht, dann kommt er gerade auf und springt aber nach rechts weg
Antworten
#7
(17.08.2016, 06:19)Toddy schrieb: "startet der Ball dann typischerweise links und hat eher ne Rechtskurve."

Da hast Du natürlich recht.
Ball startet nach links dreht sich zum Ende Mittig , bzw etwas Rechts, und bounced /driftet noch weiter , evtl sogar 90° Winkel , nach rechts.

Das mit Der Innenseite treffen meine ich, als ich schrieb "schnibbeln".
Stelle ich mir wie beim Tischtennis vor, wenn man den Schläger von Rechts oben nach links unten unter den Ball zieht, dann kommt er gerade auf und springt aber nach rechts weg

Ok, dann ist die Korrektur simpel.
Dein Schlägerblatt zeigt im Durchschwung weiter nach rechts, als dein Schwung geht. Demzufolge triffst du eher die Außenseite des Balls mit leicht "geöffneter" Schlagfläche. Dies erzeugt den Slice/Rechtsdrall. Das wars auch schon, ganz simpel.
Merke dir dabei, das nie nie NIE nur die Schwungbahn für einen Slice verantwortlich ist. Hauptsächlich macht das immer das Schlägerblatt!

Grüße
Antworten
[-] The following 1 user Likes Der Golfdoktor's post:
Toddy
#8
Hallo Du schreibst ja das es beim Hybrid passiert wenn es beim Eisen nicht der Fall ist stimmt die Aussage vom Golfdoktor.
Schau Dir die Schlagflächen beider Typen an dann hast Du eine Antwort, die Schlagfläche vom Eisen ist gerade die vom Hybrid weniger um es einfach zusagen.
LG
Eponer
Antworten
#9
https://m.youtube.com/watch?v=rW1wWCbvjNI
Antworten
[-] The following 1 user Likes Der Golfdoktor's post:
Winglet
#10
Sorry aber ich finde das Video nicht besonders gut.
Werder Griff noch Schwungebene sind von Vorteil.
LG
Eponer
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste