Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der ideale Golfclub
#1
Smile ja, es ist in etwa die eierlegende  Schafsmilchsau *roll*!

Aber im Ernst, was soll der ideale GC bieten?
Selbstverständlich sind da die Meinungen kontrovers, soll ja auch nicht zum Streit führen, ist ja immer subjektivWink!

Dazu mal meine Kriterien:
18 Loch!
Naturnah - sprich weder Hochspannungsleitungen noch Hauptstraßen!
Keine Startzeiten - ich weiß doch um 8:00 Uhr noch nicht wann mir untertags nach Golf ist!
Keine Sperrungen fast täglich, wegen irgendwelchen Turnieren oder Gästetruppen - ein Grund warum ich Grünbach verlasse!
Bewaldet, man braucht Schatten, sofern wir mal wieder Sommer haben!
Hügelig, ich bin ja kein "Flachlandtiroler"!
Elementar wichtig - die 19, zu einer Runde Golf gehört für mich der anschließende Besuch der 19. Da erwarte ich eine gute Küche und freundliches Personal - der Grund, warum ich Grünbach verlasse Sad!
Nicht weiter wie 50 Km!

Mehr fällt mir im Moment nicht ein, was aber nicht heißen soll, das wäre alles *roll*

Grüße,
Wolfgang, derzeit am Plätze testen
Lieber ein schöner Tag auf dem Golfplatz - als ein schlechter Tag im Büro
[Bild: 0684761001456433828.png]
Antworten
#2
Es wird schwierig, den idealen Club zu finden.
Mir wären ja 50 km oder 45 Minuten Anfahrt zu viel. Hin und zurück 90 min, das ist in etwa meine Zeit für 9 Loch. Da überlegt man sich dreimal, ob man "eben" mal zum Testen eines neuen Putters 'rüberfährt'. Startzeiten, finde ich persönlich eher hilfreich, dass hängt aber primär von der Auslastung des Platzes ab. Wenn man kurzfristig einen Platz bekommt (analog zur auch gerne genutzten Ballspirale) finde ich es gut, eine feste Startzeit zu haben. Es gibt allerdings auch Clubs, bei denen am zwei Wochen warten muss und eine Abschlagszeit zu einem bestimmten Termin zu bekommen, hier hilft nur die zeitliche Flexibilität.
Platzsperren finde ich nervig, sind aber ein Tribut an das Geschäftsmodell des Clubs / Betreibers. Wenn der Club nicht auf diese Veranstaltungen angewiesen ist, steigen halt die Beiträge, da muss halt jeder sein Limit kennen, was ist Golf in dieser Form für mich wert.
Bei uns in der Gegend versucht ein Eigentümer seinen Platz aus Altersgründen seit Jahren zu verkaufen, Wald, hügeliges Gelände, 18 Loch, okay zwei Bahnen haben Hochspannungsleitungen und die Range ist eher bescheiden, aber das dürfte ja kein Problem sein. Ich meine so 2 Mio. wollte er haben, ein Schnapper :-)
LG
Hans
Antworten
[-] The following 1 user Likes Szymmi's post:
exbritania
#3
Für mich muss auch das Gesamtpaket passen. Dann kann man auch über nicht so schöne Kleinigkeiten hinwegsehen.

Ganz wichtig ist natürlich der Platz und sein Pflegezustand. Schließlich verbringe ich dort die meiste (Golf-)Zeit. Ob nun mit Bäumen oder ohne, flach oder hügelig, ist nicht so wichtig. Alles hat seine Vor- und Nachteile und gewisse Reize. Was ich gar nicht mag, sind (zu viele) blinde Löcher, am schlimmsten noch in Kombination mit Hanglagen in der nicht einsehbaren Landezone.

Die Driving Range sollte gute Rasenabschläge bieten und ausreichend dimensioniert sein. Sonst steht man sich schnell auf den Füßen oder bekommt auf dem Chipping Grün die Bälle der Anderen um die Ohren gehauen.

Startzeiten finde ich prima. Dadurch bekommt man verbindliche Informationen wie voll es schon ist und kann sich entsprechend einstellen. Unter der Woche, wenn es nicht so voll ist, stören Startzeiten auch nicht - man kann ja trotzdem spontan kommen und weiß aber schon, wann man dann ungefähr raus kann. Böse Überraschungen werden so vermieden. Generell ist eine zu gute Auslastung des Platzes nur für den Klub / den Betreiber von Vorteil, nicht für mich als Spieler und zumindest unter der Woche ein wichtiges Kriterium Pro oder Contra. Am Wochenende ist es ab einer gewissen Uhrzeit überall recht voll; auch bei anderen Freizeitbeschäftigungen.
Regelmäßige Sperrungen und größere Gruppen sind unter der Woche wirklich lästig. Da kommt es wohl ganz auf die Klubpolitik und natürlich die Finanzen an, ob so etwas gewollt ist oder gar benötigt wird.

Die Gastro ist für mich der unwichtigste Teil. Trotzdem darf die Küche und der Service nicht wirklich schlecht sein, denn hin und wieder isst man ja doch mal dort.

Bis zu 30min. Anfahrtszeit im regulären Verkehr finde ich in Ordnung. Kürzer ist natürlich immer besser, aber lieber fahre ich 10min. länger, als dass ich größere Abstriche beim Platz und der Auslastung mache. In der Summe habe ich dann mehr Spaß, mehr Ruhe und Erholung und bin sogar im Endeffekt schneller, weil ich zügiger spielen kann.
Beiträge die der Moderation dienen, sind in grün geschrieben
Antworten
[-] The following 1 user Likes HansDampf's post:
exbritania
#4
Wie's scheint, bin ich der Einzige, dem egal ist ob der GC eine DR hat *roll*!

Auf Empfehlung von Spezis wird jetzt mal:
http://www.golfclub-pleiskirchen.de in Augenschein genommen. Selbst am WE keine Startzeiten!

Und für den "Genussmenschen" nur 2 km entfernt:
http://www.huber-wirt.de ausgezeichnet mit * im Guide Michelin Smile.

Grüße,
Wolfgang, der so eine Kombination genial findet
Lieber ein schöner Tag auf dem Golfplatz - als ein schlechter Tag im Büro
[Bild: 0684761001456433828.png]
Antworten
#5
@Andrea,
kennst Du Pleiskirchen? Wenn ja, was soll da nicht gut sein?
Spezis die seit über 20 Jahren golfen, empfehlen den Platz und den HuberwirtWink!
Schau mir das aber sicher diese Woche noch selber an.

L.G.
Wolfgang
Edit meint noch: Beim Benno Cup fand nicht nur ich das Essen eine ZumutungWink! Das gleicht selbst der freundliche Service nicht aus! Ergo wird es 2017 keinen Benno Scharl Cup in Grünbach mit anschließendem Essen in Grünbach auf der 19 geben.
Für die Speisung des Arco Bräu Cups am 2.10. bin ich nicht mehr verantwortlich, da ich mich nicht mit einem zweitklassigen, nicht kritikfähigen Koch streite.
Lieber ein schöner Tag auf dem Golfplatz - als ein schlechter Tag im Büro
[Bild: 0684761001456433828.png]
Antworten
#6
@Andrea,
Danke für Deine EinschätzungWink!

L.G.
Wolfgang
Lieber ein schöner Tag auf dem Golfplatz - als ein schlechter Tag im Büro
[Bild: 0684761001456433828.png]
Antworten
#7
Erding-Grünbach: Nach golfpost.de immerhin Nummer 2 in Bayern und Nummer 8 in Deutschland:
http://www.golfpost.de/golfclub/golfclub...gruenbach/

Gruß,

-thomas
Antworten
#8
(25.07.2016, 16:36)tgemmer schrieb: Erding-Grünbach: Nach golfpost.de immerhin Nummer 2 in Bayern und Nummer 8 in Deutschland:
http://www.golfpost.de/golfclub/golfclub...gruenbach/

Gruß,

-thomas

Das waren die "Bewerter" scheinbar weder in Wörthsee noch in Maxlrain, sonst wäre Grünbach 3ter *roll*

L.G.
Wolfgang, der zudem vermutet kein Bewerter hat ein "Turniermenü" verkostet, dann wäre "Land unter"
Lieber ein schöner Tag auf dem Golfplatz - als ein schlechter Tag im Büro
[Bild: 0684761001456433828.png]
Antworten
#9
Moin Zusammen,

nun komme ich endlich dazu, meine Gedanken auf zuschreiben.

Die Entfernung mit max 30 Minuten sollte gegeben sein.

Startzeiten oder nicht sehe ich mittlerweile unentschieden.

Was mir allerdings beim hiesigen Dorfkurs nicht passt, sind die SEHR langen Wege zwischen den Bahnen.

http://www.golf-in-achim.de/golfanlage/1...platz.html

Von der 2 zur 3 sind es gut 500 Meter, immerhin die Länge eines Par 5 Lochs.
Zwischen 7/8, 10/11, 14/15 sind es nochmal längere Wege, so dass man beinahe 3 Löcher mehr läuft , ohne zu spielen.

Das nervt und geht an die Kraft, gerade für die ältere Generation.

Die 19 ist mir persönlich egal, da meine Zeit eh knapp bemessen ist.
In Achim ist sie allerdings sehr gut (auch wenn wir gestern abend 30 Minuten auf Fritten warten mussten, weil der Zettel nicht in der Küche an kam.)

Der Parkplatz sollte gepflastert sein, ist er aber meistens nur zur Hälfte.

Die Zufahrt sollte nicht schon durch einen Kurs führen, auch nicht (sowie in Achim) durch den 9-Loch Kurzplatz

Natur nah sollte er sein, aber ohne Hochspannungsleitungen nahe der Stadt ist ein Wunschtraum

Bewaldet ist auch schön, aber der Schatten fällt eh immer zur falschen Seite.

Ich fände es schön, wenn man nie gegen die Sonne abschlagen müsste, das blendet immer so und ich sehe nicht, wo meine Bälle hin hoppeln.
Antworten
[-] The following 1 user Likes Toddy's post:
exbritania
#10
Toddy,
das nenn ich Bäume Wink!
Bild 2 zeigt das Fairway der 18, mit Bäume Smile!

http://www.golfclub-maxlrain.de/#!impressionen/c21oj


L.G.
Wolfgang, der wäre dieser Platz nicht so weit weg, seine "Heimat" hätte

Edit: Wenn mich mal die Wege gen Norden führen - auf den Bildern schaut der Achim doch gut Wink
Lieber ein schöner Tag auf dem Golfplatz - als ein schlechter Tag im Büro
[Bild: 0684761001456433828.png]
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste