Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
What's in the bag
#81
(04.08.2017, 14:53)Eponer schrieb: Sorry wenn ich nochmals nachharke, ich habe mir Deine hinterlegen Daten angesehen, wo bitte ist Dein Gewinn, Länge kann es nicht sein denn wenn Du den Loft berücksichtigt ist alles wieder auf alt.
Die Gewichtsabstufungen wie Hans schon schreibt bei Deinen neuen ist auch kein Ruhmeszeugnis für den Hersteller ...

klar darf der Gärtner nachharken, aber was hat man Dir in den Tee getan, dass Du nicht einmal den Sabbel halten kannst, wenn jemand mit OEM Besteck klar kommt?
Beim Golf passiert ganz viel zwischen den Ohren und wenn sich jemand gut mit bestimmten Sachen fühlt ist es doch schön? Leben und Leben lassen, aber das kannst Du nicht. Bei Dir gibt es nur das ewige OEM = schlecht Mantra. Es ist nicht verwunderlich , wenn sich Leute wegen Dir hier abmelden und das Forum zu einem "entweder findest Du Schlägerbauer gut, oder verpiss Dich" Laden mutiert. Sorry aber dieses verquere Geschreibsel geht mir langsam sowas von auf den Zeiger! Finde Dich damit ab, dass man auch ohne in den Butt gestreichelten Schaft vernünftig Golf spielen kann.
Zum Thema Längen: ich habe mit den MK Geräten nicht ansatzweise so konstant weit gespielt, wie mit den neuen. Siehe Runde von heute (mal ohne H1 & H3 gespielt)
[Bild: c3fac08bf9ec3aab0946a7ad4711e2ca.jpg]

Klar entspricht das jetzige i5 vom Loft dem MK i4. Hab ich selber oben schon geschrieben. Nur das i4 steht schon ewig im Keller, weil ich es kaum getroffen, geschweige auf die Längen wie das i5 jetzt gebracht habe. Und da stellst Du die Frage was jetzt besser ist? Weil es keine handgedengelten Schwengel sind?
Du hast echt ein Rad ab!


@Wolfgang & Mods
sorry, aber das musste raus. Wenn es nicht passt, löscht bitte meinen Account und auch meine bisherigen Posts

Danke!


Gesendet von iPad mit Tapatalk
lg Peter Smile
Antworten
#82
Fein wäre es wenn die Beteiligten hier einen Cut machen würden und zum Thema des Threads zurück gekehrt wird.
Der lautet: What's in the bagWink!
Ob das nun OEM oder gefittete OEM oder Schlägerbauerware ist - wurscht Wink!
Wenn man sich damit wohlfühlt ist es doch gut - ein Jeder wie er kann und will.
Wir haben so glaube ich genug Themen zu den hier zuletzt aufgeführten Beiträgen um dies, sofern man will dort weiter zu diskutieren.

Grüße,
Wolfgang, dem bekannt ist das beim Eponer die Messwerte bis zur 3ten Stelle hinter dem Komma stimmen müssen und der anderseits mit Spezis auf der Runde ist die mit OEM - Alteisen ein 10er HC spielen

Fazit: Zurück zum Thema
Lieber ein schöner Tag auf dem Golfplatz - als ein schlechter Tag im Büro
[Bild: 0684761001456433828.png]
Antworten
#83
Danke Wolfgang, aber getroffene Hund bellen.
Ich habe niemanden beleidigt, nur etwas korrigiert was viele lesen und evtl. Aufgreifen.
Dabei habe ich sogar meine Meinung/Erfahrung über die Schäfte noch für mich behalten.
Oder das es Titleist nicht schafft wie jeder billige Hersteller sehr wohl, die Hoseltiefen im zentelmillimeter Bereich zu lassen bis zu 5 mm habe ich da schon erlebt.
Also ruhig bleiben und überlegen wenn Du für Dich klarkommst ist doch ok, aber ich habe nun mal was gegen verallgemeinern.
Schönes WE
Liebe Grüsse
Eponer
Antworten
#84
Nach einigen Runden das Bag von nicht funzenden Material befreit


Bag: Bennington QO 14 schwarz

Driver: Derzeit Keinen
Holz: Derzeit Keines

Hybrid:
Kopf: 3er Tom Wishon 331h 21°/3hy Schaft: Wishon S2S White Hybrid, Griff: LamkinGrips wrap tech

Eisen: E5 - 9: Miura MC 101, Schaft: Zelos 7, Griffe: LamkinGrips wrap tech

Wedges:
Pitching Wedge:
OnOff Labospec CB-247W 48°, Schaft: Zelos 7, Griff: LamkinGrips wrap tech
Gap Wege:
OnOff Labospec CB-247W 52°, Schaft: Zelos 7, Griff: LamkinGrips wrap tech
Sand Wedge:
OnOff forged 56° Nippon N.S. Pro Modus³ 105 Wedge, Griff: Lamkin UTx wrap style
Lob Wedge:
Miura LW 60° Nippon N.S. Pro Modus³ 105 Wedge, Griff: Lamkin UTx wrap style

Putter: Wishon Golf S2R#5, Semi Mallet mit Toe Hang
Schaft: UST Mamiya Frequency Filtered, Single Bend
Griff: Tupper Golf

Bälle: ProV1

Grüße,
Wolfgang, auf der Suche nach neuem Driver und Holz
Lieber ein schöner Tag auf dem Golfplatz - als ein schlechter Tag im Büro
[Bild: 0684761001456433828.png]
Antworten
#85
(05.08.2017, 07:07)Eponer schrieb: Danke Wolfgang, aber getroffene Hund bellen.
Ich habe niemanden beleidigt, nur etwas korrigiert was viele lesen und evtl. Aufgreifen.
Dabei habe ich sogar meine Meinung/Erfahrung über die Schäfte noch für mich behalten.
Oder das es Titleist nicht schafft wie jeder billige Hersteller sehr wohl, die Hoseltiefen im zentelmillimeter Bereich zu lassen bis zu 5 mm habe ich da schon erlebt.
Also ruhig bleiben und überlegen wenn Du für Dich klarkommst ist doch ok, aber ich habe nun mal was gegen verallgemeinern.
Schönes WE
Liebe Grüsse
Eponer


Wenn der Schwachsinn so stehen bleiben darf, hab ich auch noch einen frei.
Worauf bezieht sich das mit den getroffenen Hunden?
Was ist an der Tatsache zu korrigieren, das ich mit den Titleist prima klar komme? Was bildest Du Dir ein wer Du bist mein Gefühl korrigieren zu wollen?
Diese elende Hetze über OEMs gehört nicht in diesen Faden, der nennt sich "what's in the bag" und nicht "comment my bag"!
Und verallgemeinern ... wo habe ich etwas verallgemeinert? Ich habe geschrieben was im Bag ist und das ich damit deutlich besser klar komme, als mit den alten Schlägern. So what? Was soll das?

Alles in allem war der Epo post also wieder nichts anderes als Hetzerei und üble Nachrede

schönes WE!
lg Peter Smile
Antworten
[-] The following 1 user Likes Flashbyte's post:
Toddy
#86
Dank HD's Geduld, dessen Flightscope heute meinen subjektiven Eindruck vom Platz bestätigt hat, eine Änderung bei den Wedges Smile.
Der OnOff - Kopf musste dem Miura Kopf weichen - mehr Spin = weniger Roll.


Bag: Bennington QO 14 schwarz

Driver: ?, im Entstehen

Hybrid:
Kopf: 3er Tom Wishon 331h 21°/3hy Schaft: Wishon S2S White Hybrid, Griff: LamkinGrips wrap tech

Eisen: E5 - 9: Miura MC 101, Schaft: Zelos 7, Griffe: LamkinGrips wrap tech

Wedges:
Pitching Wedge:
OnOff Labospec CB-247W 48°, Schaft: Zelos 7, Griff: LamkinGrips wrap tech
Gap Wege:
OnOff Labospec CB-247W 52°, Schaft: Zelos 7, Griff: LamkinGrips wrap tech
Sand Wedge:
Miura SW 56° Nippon N.S. Pro Modus³ 105 Wedge, Griff: LamkinGrips wrap tech
Lob Wedge:
Miura LW 60° Nippon N.S. Pro Modus³ 105 Wedge, Griff: Lamkin UTx wrap style

Putter: Wishon Golf S2R#5, Semi Mallet mit Toe Hang
Schaft: UST Mamiya Frequency Filtered, Single Bend
Griff: Tupper Golf

Bälle: ProV1

Grüße,
Wolfgang, der bei der Driversuche heute auch einen Schritt vorangekommen ist Smile
Lieber ein schöner Tag auf dem Golfplatz - als ein schlechter Tag im Büro
[Bild: 0684761001456433828.png]
Antworten
#87
Mein Bag hat im Laufe der Saison Zuwachs erhalten.

Driver: Titleist 913 8,5° 45g Schaft

Holz 3: Cobra King F7 14,5° 65g Schaft
Holz 5: Cobra King F7 20,0° 65g Schaft

Hybrid 2: Cobra King F6 16° mit Stahlschaft

Eisen: 3-PW Kimura C-21

Wedges: Vokey SM5 50, 54 und 58°

Putter: 2014 Scotty Cameron Newport 2

Griff: Tacki-Mac itomic, midsize
Bag: Bennington Q14 rot

Vom Hybrid bis LW haben alle Schläger den gleichen Schaft (Stahl 85g).

Insgesamt 15 Schläger. Da mein Eisen 3 und Hybrid 2 mich dieses Jahr im Stich gelassen haben, habe ich mir die Hölzer besorgt. H5 ersetzt jetzt Eisen 3 und H3 ist ungefähr 10m länger als das Hybrid 2. Jetzt kann ich je nach Platz und Form die Schläger kombinieren, tauschen und die Hözer im Loft verstellen. 

(Driver bis LW gefittet von Clubfactory HH)
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste