Umfrage: Teehöhe beim Driver: Sie ...
... ist immer gleich hoch.
... wird bewusst variiert.
... ist zufällig von Schlag zu Schlag.
[Zeige Ergebnisse]
 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Teehöhe beim Driver
#11
Dann mache ich ja alles richtig.

Nur warum sollte der Balläquator auf Höhe der Schlagflächenoberkante sein?


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Beiträge die der Moderation dienen, sind in grün geschrieben
Antworten
#12
(12.08.2016, 16:49)HansDampf schrieb: Dann mache ich ja alles richtig.

Nur warum sollte der Balläquator auf Höhe der Schlagflächenoberkante sein?


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Das hat damit zutun, dass man den Ball mit dem Driver etwas im Aufschwung treffen will. Das erniedrigt die Backspin Rate und sorgt für einen längeren Roll nach dem landen. Aus diesem Grund hat der Driver auch den großen Schlägerkopf, damit der Schwerpunkt nach hinten verlagert werden kann.
Und da im leichten Aufschwung der Schläger schon wieder vom Boden weggeht, muss der Ball auch etwas höher auf dem Tee liegen.
Da Golfer mit einem Slice tendenziell eher von außen kommen und viel steiler auf den Ball schwingen, geht der Schläger auch tiefer in den Boden, weshalb sie oft Abschläge unterschlagen.

Grüße
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste