Umfrage: Wo auf der Golfanlage findet man Dich?
Ich bin der Driving Range - König
Ich kenne jeden Grashalm auf dem Puttinggrün
Der Kurzplatz ist meine Spielwiese
Warum schlechte Schläge üben? Ich gehe raus auf den Platz.
[Zeige Ergebnisse]
 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Driving Range oder Putting Grün
#1
Wink 
Wo seid ihr öfters aufzufinden?

Auf der Range um mit dem Driver "Weite" zu üben?
Auf dem Puttinggrün, um das Putten zu üben?
Auf einem "Kurzplatz", da kann man nur kurze Eisen und Putten üben.
Nur auf dem Platz - trainieren kann man auch da.

Oder eine Kombination aus: ?

Grüße,
Wolfgang
Lieber ein schöner Tag auf dem Golfplatz - als ein schlechter Tag im Büro
[Bild: 0684761001456433828.png]
Antworten
#2
(26.02.2016, 17:07)exbritania schrieb: Wo seid ihr öfters aufzufinden?

Immerhin hast du schon mal von diesen beiden Bereichen eines Golfplatzes gehört.

Wenn ich genügend Zeit habe, dann halte ich es ähnlich wie winglet. Sofern der Schnee mal wieder verschwunden ist. Bei einer schnellen vor oder nach der Arbeit Runde entfällt das aber auch schon mal. Hmm, wenn ich ehrlich bin, auch ein paar Mal öfter.

Gruß,

-thomas
Antworten
#3
Da meine freie Feizeit an Wochentagen eingeschränkt ist und ich als Fernmitglied Grünvieh zahlen muss, geh ich am We auf die Driving Range der Golf-Range . Eine schnelle Abendrunde auf dem Platz ist es mir nicht wert, denn wenn ich abgehetzt und Vorbereitung los laufe, fördert das nur meine Fehlschläge.

Da die Golfrange hier aber recht eng ist, überlege ich, im nächsten Jahr im lokalen GC die Range Jahresfee zu zahlen, da es hier zwei Kurzspiel-Bereiche gibt, einen davon mit bis zu 80 Metern. Nachteil allerdings, es gibt nur drei Abschläge im Häuschen, alle anderen sind offen. Und die Rangebälle auf der Golfrange sind wirklich gut, während es im GC nur die weichen , gelben DInger gibt.

Üben auf dem Platz finde ich im Herbst schön, wenn man dann am Nachmittag so langsam alleine ist, und auch mal eine ganze Batterie an Bällen auf das Grün ballern kann. Das ist dann schon etwas anderes als auf der Range.
Antworten
#4
(26.02.2016, 20:24)tgemmer schrieb: Immerhin hast du schon mal von diesen beiden Bereichen eines Golfplatzes gehört.

........

Gruß,

-thomas

Mein lieber Thomas,
nicht nur davon gehört - nein sogar schon gesehen  Rolleyes !

Spaß macht mir inzwischen unser Kurzplatz, 3 Loch mit bis zu 115m und Sommergrüns!
Ergo ideal für kurzes Spiel und Putten.

Grüße,
Wolfgang
Lieber ein schöner Tag auf dem Golfplatz - als ein schlechter Tag im Büro
[Bild: 0684761001456433828.png]
Antworten
#5
(26.02.2016, 20:40)Toddy schrieb: Da meine freie Feizeit an Wochentagen eingeschränkt ist und ich als Fernmitglied Grünvieh zahlen muss, geh ich am We auf die Driving Range der Golf-Range .

So hatte ich das Anfang letzten Jahres auch gemacht, als ich "nur" Fernmitglied war. Damals bin ich noch öfters nur zum Üben zur GR gefahren, dann allerdings immer alles, Driving Range, Pitching, Chippen, Bunker, Putten. Wenn ich mich recht erinnere, hatte ich in der Zeit schon mehr geübt als ab dem Spätsommer, nachdem ich Mitglied geworden bin.

Auf welcher GR spielst Du denn?

Gruß,
-thomas
Antworten
#6
Golfrange Bremen ist mein Übungsrevier.

Der eine Kurzspielbereich ist arg eng und kurz.
Ab 40 Mtr steht man fast auf der eigentlichen Range und direkt hinter dem Pitching Green ist gleich das Puttinggreen. Wenn dort jemand puttet, war's das mit langen Schlägen. Einmal getoppt und schon landet der Ball dort.

Der andereKurzspielbereich ist auf dem Weg zum Tee 1, da hat man auch nie Ruhe, wenn die Golfer zum Tee 1 angehetzt kommen, um mal eben drei Bälle an die Fahne zu Pitchen, nur um den ersten Abschlag auf die Rennbahn zu slicen.
Antworten
#7
Ich habe letzte Woche zu Hause gearbeitet und hatte dann die Möglichkeit, abends noch auf die Range zu fahren, gestern war ich noch im Pitchingbereich. In der Saison bin ich allerdings lieber auf dem Kurzplatz / 18-Lochplatz, je nach der Zeit, die ich zur Verfügung habe.
LG
Hans
Antworten
#8
Als junger Vater ist die Zeit für Golf knapp bemessen; da gehe ich lieber gleich auf den Platz und genieße die Runde.
Beiträge die der Moderation dienen, sind in grün geschrieben
Antworten
#9
(27.02.2016, 10:53)Toddy schrieb: Golfrange Bremen ist mein Übungsrevier.

Ist der Platz auch in eine Rennbahn hinein gebaut? In München gibt's das in Riem, habe aber dort noch nicht gespielt.

Gruß,

-thomas
Antworten
#10
Wenn ich Zeit habe, dann sieht's so aus.
Zum einstimmen immer ein kurzer Puttkontest gegen mich sehr selbst, 9 Loch mit max. 18 Putts
Danach 5x 5 Bälle aus unterschiedlichen Positionen Chippen, mind. 3 mmüssen im Umkreis von 1,5m zur abgespielten Fahne liegen bleiben bevor es zu nächsten Position geht. Danach Pitchen aus 20-25m 5 Bälle, die müssen innerhalb 3m liegen bleiben. Dann geht's auf die Range, 52 Kugeln, je 3 ins Ziel bevor es zum nächsten Schläger geht PW, E8, E6. E4&3 in 15-20m Korridor oder auf Fahne, H5&H3 in max 25m Korridor und wenn dann noch Bälle da sind H1 max 40m Korridor.
Danach auf den Platz

Gesendet von meinem LG-D802 mit Tapatalk

Wenn ich keine Zeit habe, Schnitt oder Mädchen Weiße an der 19 und dann gleich auf die Runde

Gesendet von meinem LG-D802 mit Tapatalk
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste