Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hansegolf 05. bis 07. Februar 2016
#1
Ein kurzer Bericht von der diesjährigen Hansegolf:
Mir sind sehr viele kleine Hersteller von höherpreisigen Puttern aufgefallen. Aber auch Fitter wie Tom Wishon oder Edelmetall waren neben dem üblichen OEM-Herstellern auf der Messe. Die Auswahl von Edelstahl-Trolleys wird immer größer, neben den Klassikern wie Jucad und Ticad waren Hersteller wie Kiffe und Powergolf und noch den eine oder andere Hersteller im 1.000 Euro-Segment vertreten.
Für den Norden gibt es inzwischen eine Inflation von Bonus-Greenfee-Karten, die sich gegenseitig unterbieten, man versucht wohl die Golfer ohne Vollmitgliedschaft zu erschließen. Aber auch Golfanlagen wie Lüdersburg haben Messe-Angebote rausgehauen, die man kaum ablehnen kann, ein Jahresspielrecht für beide 18-Loch-Plätze für 499 Euro, 599 Euro mit DGV-Karte.
Auf den Kauf der obligatorischen Vorjahrsschuhe habe ich dieses Jahr verzichtet, das Schnäppchen für ein neues Bennington-Bag habe ich nicht gefunden, auch Callaway Chrome-Soft waren nicht als Lakebälle zu haben. Dafür wanderte am Ende des Tages ein Ping Demo-Driver in meinen Kofferraum, ein G30LS, deutlich günstiger als in der Bucht, mal sehen, ob er funktioniert.
LG
Hans
Antworten
#2
Dann bin ich mal gespannt was München zu bieten hatWink!
Das Thema Putter ist ja Dank HD bei mir jetzt durch, bleiben noch Schuhe und eine "Bagbeschau".
Werde auch berichten.

L.G.
Wolfgang
Nachtrag: Bennington, schau mal in der Bucht waren heute gute Angebote
Lieber ein schöner Tag auf dem Golfplatz - als ein schlechter Tag im Büro
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste