Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
PGA Championship 2015
#11
Glaube auch an Day der spielt zur Zeit mit Spieth am konstantesten. Kaymer wuensche ich zumindest mehr TV Zeit. Die Score waren zwar sehr gut aber das lag auch an den guten Spielern gestern da ich genug schlechte lagen gesehen.
Antworten
#12
Der Vorteil für Spieth gegenüber Day ist halt, er puttet alles und er hat halt schon Majors gewonnen.

Bei Kaymer fehlt halt die Konstanz, Grace ist halt bei so einem Turnier noch nicht so gefestigt und Rose weiß ich nicht, er war eigentlich letzte Woche beim WGC schon der Favorit und hat dann ziemlich schwach gespielt am Finaltag.

Ich hoffe Day macht es, gehe aber von Spieth aus, aber Hauptsache Spannung und Weltklassegolf.
Antworten
#13
Oh man kaymer mal wieder nicht den punch
Antworten
#14
Leider hängt das Leaderboard auf der Webseite http://www.pgatour.com ziemlich hinter her und auf Sky gibt's keine Livebilder von ihm Sad

+1 für die Runde ist zwar nicht schön, aber heißt auch noch nichts, gestern hat er auf den zweiten 9 ja erst richtig aufgedreht.
Beiträge die der Moderation dienen, sind in grün geschrieben
Antworten
#15
Also ich denke, nach den ersten 9 Löchern ist es ein Vierkampf geworden, wo allerdings Day (-18) und Grace (-16) insgesamt den besten Eindruck machen, aber entschieden ist natürlich noch nichts.

Für Kaymer (-10) aber schon, 8 Schläge auf 9 Löchern sind zu viel.
Antworten
#16
Glückwunsch Jason Day, endlich hat er sein Major. Smile
Antworten
#17
Das letzte Major des Jahres hat mit Jason Day einen würdigen Sieger erhalten. Für Martin Kaymer ist es sehr schade, dass er noch aus den Top 10 herausgefallen ist - wie ich schon schrieb, ist er einfach zu umkonstant.
Mit Jordan Spieth gibt es nun einen neuen Weltranglistenersten. Auch wenn sein Putting für seine Verhältnisse nicht top war, hat er es wieder geschafft in einem Major ganz weit vorne zu landen und um den Sieg mitzuspielen. Ich bin gespannt, wo seine Reise noch hingeht.
Beiträge die der Moderation dienen, sind in grün geschrieben
Antworten
#18
Der komplettere Golfer ist für mich aber schon noch Rory McIlroy, Jordan Spieth ist aber der genialste Putter und darauf kommt es ja nun mal an.

Rory muss sich halt jetzt mal zu 100% aufs Golfen konzentrieren und natürlich auch noch wegen seiner Verletzung richtig fit werden, dann kann er wieder die Nr.1 werden und große Titel gewinnen, aber jetzt ist halt noch ein zweiter Spieler mit Jordan Spieth neben ihm, der um die gleichen Titel spielen und kämpfen wird.

Ob da Jason Day mithalten kann wird man sehen.

Eine andere Sache noch, nicht dass ich was dagegen hätte, aber jetzt bei diesem Major in Whistling Straits habe ich mich wieder mal gefragt, warum kann eigentlich Steve Stricker bei den Majors noch mitspielen?

In der Weltrangliste ist er nur noch auf Platz 1XX, ein Major hat er soviel ich weiß noch nie gewonnen und die Anzahl der siegreichen Turniere auf der Tour reicht doch nach meinen Kenntnissen auch nicht aus bzw. sie sind auch schon länger her.

Was für Punkte gibt es denn noch, das ein Steve Stricker trotzdem bei den Majors mitspielen kann?

Danke!
Antworten
#19
@BuWa18

Steve Stricker war in 2014 unter den TOP 15 und somit für 2015 qualifiziert. Und dann ist Wisconsin auch noch sein Heimat Bundestaat.

Steve Stricker T14

LG Toddy
Antworten
#20
Spieth zeigt einfach das Putting vor Laenge geht. Day hatte einfach einen Sahne Tag seine Fairway quote war hervorragend. Dazu der 13 m Put auf den zweiten 9. Day hatte an mehreren Loechern den Vorteil von einer aehnlichen Stelle wie Spieth zu putten und zuzuschauen wie Spieth vorlegen musste das hilft ungemein
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste