Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
The Open Championship 2015
#31
Wenn es danach ginge hätte aufgrund des Amateurrankings ein Dunne nie mitspielen können. Das ein Champion der "The Open" automatisch spielberechtigt ist erkennst Du ja an der Startliste. Mit der Startberechtigung für die Tour gibt es glaube ich keine offizielle Hintertür als Amateur. Was am Sponsorentisch gesprochen wird ist da mal außen vor.
Antworten
#32
Spielberechtigung erhältst du nur als Pro.

Da Dunne im Falle einer Topplatzierung aber sicherlich die eine oder andere Einladung zu einem Turnier erhalten wird, kann er sich durch weitere Topergebnisse oder einen Sieg die Tourkarten erspielen.

So hat das doch auch Rory gemacht.
Antworten
#33
So lange bin ich noch nicht dabei, dass ich den Weg von Rory von Anfang an mitbekommen habe.

Übrigens die Wetterverhältnisse scheinen wieder gut zu sein, denn der Platz wird wieder von einigen Spielern auseinandergenommen, so auch von Martin Kaymer, der nach sechs Löchern schon bei -8 und einem geteilten 16. Platz ist und der Amateur Oliver Schniederjans ist nach 7 Birdies und nach 13 Löchern und insgesamt -12 momentan mit auf Platz 1.

Die besten Spieler sind aber noch gar nicht gestartet.
Antworten
#34
boah der Liveticker ist dann mal wieder lagsam.
Schniederjans hat gerade mal 6 Birdies hier.

Martin spielt zwar offensichtlich wieder beständiger, aber er holt trotzdem zu wenig Birdies raus. Ist es das Putten oder die kurzen Eisen?
Vermutlich die Eisen bei 86 % FW-hits gerade mal 75% GIR ...

boah was ist denn mit D Johnson los mit Birdie angefangen und dann drei Bogeys in folge. Glaube der ist endgültig weg.
Antworten
#35
Das Thema Amateursieg hat sich ja dann wohl erledigt, denn der Mitführende Paul Dunne hat mit zwei Bogeys nach zwei Löchern begonnen. Undecided

Dann lass es Day oder Oosthuizen machen, aber bitte kein Spieth.
Antworten
#36
Na ja, Paul Dunne kann jetzt befreit aufspielen und sich so vllt. doch nochmal in die Spitze vorstoßen.

Für z.B. Jordan Spieth spricht, dass er, obwohl er erst zwei Birdies auf den ersten fünf Löchern gespielt hat, vorne mit dabei ist. Er kann also noch tief gehen, während Zach Johnson z.B. schon die ersten neun Löcher sehr tief gespielt hat und dies so halten bzw. sogar fortsetzen müsste.
Beiträge die der Moderation dienen, sind in grün geschrieben
Antworten
#37
Das Ende noch mitbekommen, Glückwunsch Zach Johnson.

Muss mir aber nochmal eine Wiederholung antun, die ganze Atmosphäre des Finaltages habe ich nicht so wirklich mitgekriegt.
Antworten
#38
Das war ein tolles Finale. Sowohl die letzten Löcher der regulären Runde als auch die Play-Off-Löcher. Für Leishman war das Stechen leider schon am ersten Loch vorbei. Dafür Zach Johnson mit zwei Birdies hintereinander, dank denen er sich auch den Aussetzer auf Loch 17 beim zweiten Schlag leisten konnte. Leider hat sich Louis Oosthuizens Putter auf den letzten beiden Löchern abgekühlt, sonst hätte es wohl noch eine Zugabe zur Zugabe gegeben.
Unglaublich dumm fand ich den Zwischenrufer, der seine gesamte Dämlichkeit zur Schau stellen musste, als Paul Dunne auf dem letzten Loch zum Schlag ins Grün ansetzte. Der arme Kerl war eh schon durch den Wind und als Folge zimmerte er den Ball dann übers Grün in den Gegenhang kurz vor der Ausgrenze. Hoffentlich haben die umstehenden Zuschauer diesem Deppen die Meinung gegeigt.
Beiträge die der Moderation dienen, sind in grün geschrieben
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste