Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Putter - Teil 1
#1
Wer mich kennt, weiß mein "Lieblingsthema"Wink.
Getreu dem Motto: Was nutzt ein 200 drive, wenn man 3 Putts braucht, habe ich den grandiosen Fehler begangen den Putter zu wechseln, da der alte Twoball doch so einige Kerben im Kunststoffinsert hat.
Als Ersatz kam nach einigen Tests der Versa ins Bag, gleiche Länge und Griff!
Doch die Praxis über mehrere Runden samt Auswertung meiner Statistik brachte für mich eine katastrophale Verschlechterung ans Licht!
Ergo, den alten, ramponierten Putter wieder ins Bag - und siehe da, es läuft wieder beim puttenSmile!
Dies wirft natürlich ein neues Problem auf, welcher Putter kann meinen Twoball ersetzten?
Golfen ist nicht einfach:roll:Wink!

Grüße,
Wolfgang
Lieber ein schöner Tag auf dem Golfplatz - als ein schlechter Tag im Büro
[Bild: 0684761001456433828.png]
#2
Hallo Wolfgang, helfen kann Dir da keiner, das musst Du schon selbst testen.
Aber ich kann Dir meine bescheidene Erfahrung mitteilen, ich bin auch vom Twoball- Putter auf den TaylorMade Ghost Manta Belly Putter, notgedrungen umgestiegen. Hatte vorher mit dem Twoball wenig Probleme auf dem Grün, aber jetzt ist es noch besser geworden mit dem TaylorMade, wenn alles so wäre wie das Putten, wäre ich einstellig Tongue Big Grin

Grüßle albe
#3
Hallo Wolfgang,

ich habe früher auch den Two Ball gespielt.
Jetzt spiele ich den Taylormade Gost Spider SI
http://pluggedingolf.com/wp-content/uplo...ter-15.jpg

Der Schläger ähnelt einem Loch, man schiebt gefühlsmäßig ein Loch ins Loch...


LG
#4
Da hilft wohl nur ausgiebiges Testen verschiedenster Modelle.

So richtig weiterhelfen kann dir da wohl keiner.
Beiträge die der Moderation dienen, sind in grün geschrieben
#5
Putter testen? Es gibt ja Hunderte davon...
Warum nicht zuerst die nehmen, die hier empfohlen werden...

Beim Putter Test im Geschäft darauf achten, dass die künstlichen Grüns sehr schnell sind. Ein Putter spielt sich auf einem richtigen Grün anders.
#6
Wolfgang, ich könnte mir natürlich auch vorstellen, dass der Versa eine Kompensationsbewegung, die du dir mit dem 2-Ball angeeignet hast, zu Tage fördert.
Mit dem Versa solltest Du eigentlich besser zielen können, vielleicht bist du jetzt korrekt ausgerichtet und die Puttbewegung ist ein paar Grad offen oder geschlossen?
Wenn es eine eindeutige Tendenz (ab 70:30) dabei gibt, würde ich darauf tippen.
LG
Hans
#7
Ich hab meine Golfkarriere mit einem Taylormade Putter angefangen. Dann letztes Jahr mich in einer schwachen Stunde zu einem Scotty hinreissen lassen. Dann immer irgendwie abwechselnd damit geputtet , was gar nicht gut wahr. Dann aber zur neuen Saison fast nur noch den Scotty Cameron Fastback gespielt und nach einer Durststrecke werden die Ergebnisse deutlich besser. Was aber auch daran liegt das ich mittlerweile technisch besser putte, dh ich treffe den Ball mittig am Äquator und nicht mehr zu tief.
#8
(26.06.2015, 21:04)Szymmi schrieb: Wolfgang, ich könnte mir natürlich auch vorstellen, dass der Versa eine Kompensationsbewegung, die du dir mit dem 2-Ball angeeignet hast, zu Tage fördert.
Mit dem Versa solltest Du eigentlich besser zielen können, vielleicht bist du jetzt korrekt ausgerichtet und die Puttbewegung ist ein paar Grad offen oder geschlossen?
Wenn es eine eindeutige Tendenz (ab 70:30) dabei gibt, würde ich darauf tippen.

Hans,
da bin ich bei DirWink!
Beim Versa sehe ich 2 Baustellen:
1. Das Metallinsert statt Plaste!
2. Aus meiner Sicht das Hauptproblem, das viele "weiß", will sagen die optische Linie zu finden ist da mein Problem.
Deshalb werde ich mal wieder den Kramski für die nächste Saison ins Auge fassen.
Der hat ja im 3 Monats Test letztes Jahr nur knapp gegen den Twoball verloren.

L.G. gen Norden,
Wolfgang
Nachtrag: Mein lieber Stolpe, im "Geschäft" habe ich und werde ich mir nie was kaufenSmile
Lieber ein schöner Tag auf dem Golfplatz - als ein schlechter Tag im Büro
[Bild: 0684761001456433828.png]
#9
Wolfgang,
Naja der Fehler ist ist mir mal unterlaufen . Im Laden funktionierte der putter wunderbar, auf dem Grün habe ich mich damit unwohl gefühlt.
#10
Meine Worte. Deshalb wenn ein neuer Putter dann ein richtiger. Und der sollte bis er auseinanderfällt im bag bleiben. Ob da Scotty, Samurai oder Kramski draufsteht ist dann Geschmackssache. Mein Ding sind die Insertputter nicht. Geht nur auf die Haltbarkeit. Für mich bleibt der Scotty solange im Bag bis ich diesen zwecks Altersschwäche nicht mehr halten kann.
[-] The following 1 user Likes Inselaffe's post:
Die_Treuhand


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste