Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
European Tour 2015
#11
Das Masters ist rum und es geht wieder normal weiter auf der European Tour, diesmal geht es wieder mal nach China und zwar die Shenzhen International auf dem Genzon Golf Club.

Kein schlechtes Teilnehmerfeld, wenn auch diesmal auch recht viele unbekannte Chinesen und Asiaten mit dabei sind, aber auch andere sehr bekannte Namen wie z.B. Peter Uihlein, Julien Quesne, Morten Orum Madsen, Mark Foster, Jbe Kruger, Raphael Jacquelin, Scott Hend, Michael Hoey, Alvaro Quiros, Mikael Lundberg, Craig Lee, David Howell, Aljandro Canizares, Oliver Wilson, Ross Fisher, Richie Ramsay, Robert Karlsson, David Horsey, Alexander Levy (Titelverteidiger), Bubba Watson (wohl etwas Antrittsgeld geflossen Wink ), Nicolas Colsaerts, David Lipsky, Romain Wattel, Renato Paratore, Marcus Fraser, Garth Mulroy, Richard McEvoy, Emiliano Grillo, Gregory Bourdy, Kristoffer Broberg, Eddie Pepperell, Shiv Kapur, Darren Fichardt, Gregory Havret, Edorado Molinari, Peter Hanson, Rafa Cabrera-Bello, Chris Wood, Tommy Fleetwood, Paplo Larrazabal, Matteo Manassero, Gary Stal, Andy Sullivan, Scott Jamieson, Kiradech Aphibarnrat, Moritz Lampert,  Steve Webster, Thomas Pieters, Felipe Aguilar, Maximilian Kieffer, Marcel Schneider, Jaco van Zyl, Alex Noren.

Der Platz ist Super, hat was von Mission Hills in China.

Viel Spaß dabei!
Antworten
#12
In China kam die Sonne raus, was für ein Wunder.Sad und gleich kam die Schönheit des Golfplatzes noch stärker raus.Rolleyes

Außerdem gab es auch gute Leistungen und es führt überraschend der Chinese Wen-yi Huang mit -6 vor Peter Uihlein, An Byeong Hun, Kiradech Abhirbarnrat und Felipe Aguilar mit -5.

Bubba Watson ist mit -2 auf einem geteilten 17. Platz auch gut dabei, der Titelverteidiger Alexander Levy mit -1 auf einem geteilten 27. Platz so wie auch Max Kieffer -1.

Die anderen beiden Deutschen Moritz Lampert und Marcel Schneider liegen bei +1 auf einem geteilten 65. Platz.




Geht hoffentlich so schön weiter.
Antworten
#13
Und auch am zweiten Turniertag schien die Sonne in China.Rolleyes

Es führt Peter Uihlein mit -9 vor Kiradech Aphibarnrat mit -8 und Emiliano Grillo, Gregory Havret, Darren Fichardt und Matt Ford mit -6 und sehr positiv Matteo Manassero und Tommy Fleetwood mit-5.

Der Titelverteidiger Alexander Levy liegt mit -3 auf einen geteilten 14. Platz und Bubba Watson mit Even Par auf einem geteilten 42. Platz.

Max Kieffer hat mit -2 auf einen geteilten 20. Platz den Cut geschafft, Moritz Lampert mit +4 und Marcel Schneider mit -8 leider nicht.
Antworten
#14
Nach der dritten Runde und dass erste Mal ohne Sonne führt Kiradech Aphibarnrat mit -12 das Turnier an vor Peter Uihlein mit -10 und Pablo Larrazabal mit -9.

Max Kieffer liegt mit -2 auf einen geteilten 36. Platz und Bubba Watson ist mit +2 weiter zurückgefallen auf einen geteilten 58. Platz.
Antworten
#15
Keiner wollte so richtig das Turnier gewinnen, viele hatten Top Schläge und dann wieder sehr leichte Fehler.

Am Ende setzte sich im Stechen dann Kiradech Aphibarnrat (-12) gegen den Chinesen Hao-tong Li durch.

Dritter wurde Tommy Fleetwood mit -11 vor Quesne, Crespi, Huang, Howell, Lewis, Yang und Uihlein mit -10.

Bubba Watson und Max Kieffer schlaggleich mit -5 auf einen geteilten 29. Platz.

Toller Platz, interessantes und gutes Turnier gewesen.
Antworten
#16
Das altbewährte Turnier auf einem neuen Platz findet am Donnerstag wieder statt, nämlich die Volvo China Open auf dem mir noch unbekannten Tomson Shanghai Pudong Golf Club.

Das Teilnehmerfeld ist so ziemlich das Gleiche wie letzte Woche in Shenzhen, außer Bubba Watson und ohne den Deutschen Marcel Schneider.

Mal schauen, was die vier Turniertage so bringen.
Antworten
#17
Und China hat mich wieder überrascht, blauer Himmel und strahlender Sonnenschein in China im Shanghaier Tomson Pudong Golf Club, der auch ziemlich nah an der City liegt.

Der Platz ist selber recht amerikanisch auch ziemlich ausgetrocknet, sehr schnelle Grüns und umringt von Luxushäusern aber auch recht nah von Hochhäusern und Wolkenkratzern Shanghais.

Es führen nach dem ersten Tag David Howell, Michael Hendry und Bradley Dredge mit -4, zeigt also auch, dass der Platz nicht sehr leicht zu bespielen ist.

Danach folgen Marcus Fraser, Julien Quesne und der Titelverteidiger Alexander Levy mit -3.

Auf einen geteilten 41. Platz mit +1 liegt Max Kieffer und Moritz Lampert hatte einen rabenschwarzen ersten Tag mit +12 (4x Double Bogeys und 4x Bogeys) Cry .
Antworten
#18
Französische Revolution heute in Shanghai nach Runde 2.Wink

Es führt Julien Quesne mit -8 vor seinem Landsmann und Titelverteidiger Alexander Levy und dem Amerikaner Peter Uihlein mit -7, dahinter folgen dann Matteo Manassero, Kiradech Aphibarnrat (Sieger von letzter Woche), Jéróme Lando Casanova, die Chinesen Ashun Wu und Hao-tong Li (Zweiter von letzter Woche) sowie Romain Wattel mit -5.

Max Kieffer hat jetzt zum neunten Mal beim zehnten Turnier in diesem Jahr den Cut geschafft (+1, geteilter 42. Platz).
Antworten
#19
Von der französischen Revolution war ja heute nicht mehr viel zu sehen, dafür haben die Chinesen angegriffen.

Es führen die Herren David Howell, Hao-tong Li, Ashun Wu und Alexander Levy mit -8 vor Seve Benson, Magnus A Carlsson, Prom Meesawat und Richie Ramsay mit -6 vor der letzten Runde, Max Kieffer mit +2 auf einen geteilten 51. Platz.

Ich denke mittlerweile, mit dem neunzehnjährigen Chinesen Hao-tong Li, der letzte Woche schon um den Sieg im PlayOff gespielt hat und jetzt wieder oben mitspielt, wird man in der nächsten Zeit noch mehr von Hören und Sehen, der Junge ist einfach gut.
Antworten
#20
Dafür konnte in China bei überraschenden Sonnenschein, wenn auch mit etwas Wind das Turnier beendet werden und es gewann zum ersten Mal ein Chinese in China auf der European Tour, nämlich Ashun Wu mit -9 vor David Howell -8 und den Herren Prom Meesawat, Emiliano Grillo und Alexander Levy mit -7.

Max Kieffer am Ende mit +2 auf einen geteilten 56. Platz.

Schönes Turnier, schöner Platz und auch schönes Wetter gab es in Shangai im Tomson Pudong Golf Club.

Jetzt kommt das WGC Matchplay Turnier in San Francisco und danach ein neues Turnier auf Mauritius.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste